Blaulicht aus der Region 4. April: Glockengeläut zu unchristlicher Zeit

 Foto: dpa
Foto: dpa

Rabauken setzen Kirchenglocken in Gang - weitere Polizeimeldungen aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gäufelden-Öschelbronn: Unbekannte Scherzkekse sind in der Nacht zum Mittwoch in die Alte Kirche in Gäufelden-Öschelbronn (Kreis Böblingen) eingebrochen und haben die Kirchenglocken in Gang gesetzt.

Zu der unchristlichen Zeit von 4.25 Uhr, so berichtet es die Polizei, läuteten die Glocken plötzlich mit voller Macht. Der auf so unsanfte Art geweckte Pfarrer schaute nach dem Rechten, glaubte an einen technischen Defekt und schaltete die Glocken aus. Kaum war er wieder zu Hause, läutete es erneut. Als er diesmal zur Kirche kam, sah er an der Kirchentreppe zwei dunkle Gestalten und rief die Polizei.

Die Beamten stellten fest, dass weder etwas gestohlen, noch beschädigt wurde. Offenbar hatten sich die unbekannten Krachmacher nur einen Scherz erlaubt.




Unsere Empfehlung für Sie