Blaulicht aus der Region Stuttgart 27. Oktober: Mit Schreckschusswaffe ins Gesicht geschossen

Von SIR 

Am Sonntagabend geraten in Esslingen mehrere Jugendliche in Streit. Plötzlich zückt einer eine Schreckschusspistole und schießt - ein 17-Jähriger wird durch einen Schuss ins Gesicht verletzt. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Am Sonntagabend geraten in Esslingen mehrere Jugendliche in Streit. Plötzlich zückt einer eine Schreckschusspistole und schießt - ein 17-Jähriger wird durch einen Schuss ins Gesicht verletzt. Foto: dpa/Symbolfoto
Am Sonntagabend geraten in Esslingen mehrere Jugendliche in Streit. Plötzlich zückt einer eine Schreckschusspistole und schießt - ein 17-Jähriger wird durch einen Schuss ins Gesicht verletzt. Foto: dpa/Symbolfoto

Esslingen: Bei Streitigkeiten zwischen einer Gruppe Jugendlicher ist am Sonntagabend in Esslingen mindestens ein 17-Jähriger verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, wählte ein Zeuge gegen 20.45 Uhr den Notruf und gab an, dass sich im Bereich Alte Talstraße Ecke Strümpfelbacher Steige rund fünfzehn Jugendliche gegenseitig prügeln. Dabei würde auch mit Schreckschusswaffen geschossen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 17-Jähriger durch einen Schuss ins Gesicht verletzt worden war.

Der Schütze feuerte noch einige Male in die Menge und flüchtete anschließend. Der 17-Jährige musste ambulant in einer Stuttgarter Klinik behandelt werden. Weitere Jugendliche klagten teilweise über kurzfristige Atemnot.

Die Ursache für den Streit ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sonderthemen



Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie