Blaulicht aus der Region Stuttgart Bondorf: Unfall mit Kutsche

Von red 

Bondorf: In der Verlängerung vom Breiten Weg ist es Donnerstag, gegen 9:30 Uhr im Waldgebiet Bernloch, dass sich im „Gewann Rinderwasen“ befindet, zu einem Unfall mit einer Pferdekutsche gekommen. Dabei ist nach Angaben der Polizei eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt wurde.

Auf einem geschotterten Waldweg war ein 71-Jähriger zusammen mit seiner 66-jährigen Begleiterin auf einer einachsigen Zweisitzer-Kutsche unterwegs, die von einem Pony in Richtung Bondorf (Kreis Böblingen) gezogen wurde. Als sich das Gespann etwa 200 Meter vor dem Waldrand an einer Einmündung befand, schloss von hinten ein Traktor auf. Das Pony erschrak und ging mit der Kutsche durch.

Bei einem Bremsversuch gab die rechte Deichsel der Kutsche nach, ging zu Bruch und schlug auf dem Boden auf. Hierdurch stoppte die Kutsche abrupt und die 66-jährige Frau wurde herausgeschleudert. Während der abrupten Bremsung löste sich das Pferd von der Kutsche und rannte daraufhin über Feldwege zu einem nur wenige Kilometer entfernten Stall davon.

Die schwer verletzte Frau musste nach dem Sturz mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 71-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und in der Folge ambulant im Krankenhaus behandelt. Das Pony zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu und musste durch einen Tierarzt behandelt werden. Die Kutsche, an der ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geborgen werden.




Unsere Empfehlung für Sie