Blaulicht aus der Region Stuttgart Kirchheim/Teck: Eine Verletzte und 20.000 Euro Schaden nach Unfall

Von red 

Kirchheim unter Teck: Bei einem Auffahrunfall mit vier Autos sind am Mittwochabend in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) rund 20.000 Euro Schaden entstanden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 26-Jähriger mit seinem VW gegen 17.10 Uhr von der Autobahn auf die Bundesstraße 465 ein. Weil er geradeaus fahren wollte, wechselte er auf die linke Spur. Dort hatte sich allerdings der Verkehr vor einer roten Ampel gestaut. Ungebremst krachte der 26-Jährige mit seinem Auto in den Škoda einer 35-Jährigen, der wiederum auf den Wagen einer 23-Jährigen geschoben wurde. Dieser prallte noch gegen den Seat einer 64-Jährigen.

Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Das Auto der älteren Frau musste abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie