Blaulicht aus Stuttgart Stadtgebiet Stuttgart: Sieben Taschendiebstähle am Wochenende

Von SIR 

Stadtgebiet Stuttgart: Unbekannte haben am Wochenende im Stuttgarter Stadtgebiet insgesamt sieben Taschendiebstähle begangen und dabei Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro erbeutet.

Wie die Polizei berichtet, bestahl ein Dieb am Freitag gegen 10 Uhr eine 37-Jährige in einer Postfiliale in der Ostendstraße, indem er sich in der Warteschlange an sie drängte. Der Tatverdächtige soll zirka 60 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er könnte südländischer Herkunft sein. Er hat kurzes dunkles Haar, eine kräftige Statur und trug dunkle Kleidung. Aus dem Geldbeutel, den eine Passantin wenig später fand, hatte der Mann zirka 100 Euro gestohlen.

Am Mailänder Platz und in der S-Bahn zwischen Stadtmitte und Universität stahlen unbekannte Täter zwischen 16 und 17.30 Uhr von einem 24-Jährigen und einem 43-Jährigen je ein Mobiltelefon im Gesamtwert von mehreren hundert Euro sowie Bargeld. In der Königstraße stahlen Unbekannte am Samstag zwischen 16.30 und 17 Uhr den Geldbeutel aus der Handtasche einer 18-Jährigen.

Bei einem 27-jährigen Fahrgast der Bus-Linie 42 erbeuteten die Diebe ein Handy im Wert von mehreren hundert Euro. In einem Imbiss in der Theodor-Heuss-Straße stahlen Diebe in der Nacht auf Sonntag gegen 4 Uhr die Handtasche einer 29-Jährigen, die die Frau über die Stuhllehne gehängt hatte. Einer 31-jährigen Frau stahlen die Diebe zwischen 18.30 und 18.50 Uhr im Bus der Linie 92 den Geldbeutel aus der Handtasche.




Unsere Empfehlung für Sie