Bei einem Brand im Kreis Ludwigsburg verenden zwei Tiere. Den Einsatzkräften bietet sich dabei auch sonst kein sehr angenehmer Anblick.

Bei einem Brand in einer Einliegerwohnung im Sachsenheimer Ortsteil Ochsenbach (Kreis Ludwigsburg) sind am Dienstag ein Hund und eine Katze verendet. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Wie die Polizei mitteilt, war das Feuer gegen 6.30 Uhr in der Güglinger Straße gemeldet worden.

39 Feuerwehrmänner und -frauen löschten den noch schwelenden Brand relativ zügig. Den Einsatzkräften bot sich in der Wohnung – nicht nur wegen der beiden toten Tiere – offenbar kein schöner Anblick. Laut Polizei waren die Räume „verwahrlost“, der Bewohner war bislang noch nicht zuhause.

Der Schaden beläuft sich auf mindestens 30 000 Euro. Die anderen Einheiten in dem Haus sind weiter bewohnbar und mussten nur ordentlich gelüftet werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.