Brief von Lukas Podolski an Fans „Danke Deutschland für geile 13 Jahre Nationalelf“

Von red/sid 

Der Weltmeister Lukas Podolski verlässt die deutsche Nationalmannschaft. Vor seinem großen Abschiedsspiel am Mittwoch gegen England hat er sich mit einem emotionalen Brief bedankt.

Lukas Podolski kehrt der deutschen Nationalelf den Rücken zu. Jetzt hat er sich öffentlich vor seinem Abschied bei den Fans und bei Deutschland mit einem Brief bedankt. Foto: Getty Images 10 Bilder
Lukas Podolski kehrt der deutschen Nationalelf den Rücken zu. Jetzt hat er sich öffentlich vor seinem Abschied bei den Fans und bei Deutschland mit einem Brief bedankt. Foto: Getty Images

Dortmund - Weltmeister Lukas Podolski hat sich bei den Fans der deutschen Nationalmannschaft vor seinem Abschiedsspiel in einem Brief bedankt.

„Was für eine supergeile Zeit mit Euch. Aus tiefster Dankbarkeit würde ich im Dortmunder Stadion am liebsten jedem Fan einzeln die Hand schütteln“, schrieb Podolski vor seinem letzten Einsatz am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) gegen England. Der Brief wurde in der Bild-Zeitung veröffentlicht. „Hut ab, was Ihr, ob in Deutschland oder im Ausland, für DFB-Länderspiele - um hautnah dabei zu sein, um uns zu pushen - auf Euch genommen habt“, so Podolski. „Ihr werdet immer einen Platz in meinem Herzen haben. Danke Fans, danke Deutschland für geile 13 Jahre Nationalelf. Euer Poldi.“

Debüt vor fast 13 Jahren

Der 31-Jährige führt das DFB-Team gegen die „Three Lions“ aus England als Kapitän aufs Feld. Es ist das 130. Länderspiel für den Stürmer vom türkischen Erstligisten Galatasaray Istanbul. Sein Debüt hatte die Kölner Vereinslegende am 6. Juni 2004 gegen Ungarn gegeben.

Als weiteres Zeichen der Anerkennung – neben dem großen Abschiedsspiel gegen den Weltmeister von 1966 – gab es vom DFB eigens ein Sonderkennzeichen, das Lukas Podolski überreicht wurde. Es ziert nunmehr den Mannschafts-Truck, der sich im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund befindet.