Bürgertreff in Ditzingen Konkurrenz für prominente Musiker

Von  

Der Treffpunkt am Laien in der Kernstadt macht neue Angebote – und sucht nun Mitstreiter. Mit einem neuen Angebot treten sie in große Fußspuren.

In Ditzingen haben Ehrenamtliche einen neuen Ansprechpartner. Foto: Pascal Thiel
In Ditzingen haben Ehrenamtliche einen neuen Ansprechpartner. Foto: Pascal Thiel

Ditzingen - Mitdabeisein und Mitgestalten – so lautet das Motto im Adler in der Ditzinger Ortsmitte. Das Gebäude hat sich in den vergangenen Jahren zum Treffpunkt für Ehrenamtliche entwickelt, die unterschiedliche Angebote für Personen jeden Alters machen. Während die Angebotsübersicht bisher nur in der gedruckten Version vorlag, steht das Programm sowie Informationen zu den einzelnen Gruppenangeboten und aktuelle Themen nun auch online zur Verfügung. Der Adler hat nämlich eine neue Homepage.

Auf der Internetseite www.treffpunkt-adler.de wird über das aktuelle Programm wie auch die längerfristigen Angebote informiert. Alle Gruppen seien offen für weitere Teilnehmer, teilt die Ditzinger Stadtverwaltung mit. Der Treffpunkt Adler befindet sich zentral neben dem Ditzinger Rathaus und der Stadtbibliothek. Bürger, die sich in einem bestimmten Bereich engagieren wollen, können sich auch mit ihren eigenen Ideen und Interessen einbringen. Gesucht werden aber auch Mitarbeiter als Leiter einer Gruppe oder im Küchen- und Servicebereich. Wer Interesse daran hat, sollte Kontakt aufnehmen mit Peter Bühler, dem Leiter der Einrichtung.

Bühler hat Anfang April in Ditzingen begonnen. Damit hatte die Stadt nicht nur die Leitung des Bürgertreffs in der Ditzinger Stadtmitte neu besetzt. Zu Bühlers Aufgaben gehört es nun auch, die Seniorenarbeit in den Stadtteilen Heimerdingen, Hirschlanden und Schöckingen zu unterstützen. Dort sind vor allem die Nachbarschaftshilfen sowie der Seniorentreff in Hirschlanden für die Programmgestaltung verantwortlich. Sie haben nun einen Ansprechpartner in der Verwaltung. Das Programm, das in der Stadt gemacht wird, ist vielfältig: Spielangebote wie Skat oder Rummikub befinden sich darunter, ebenso Foto- und PC-Gruppen bis hin zu Wandern, Gymnastik, Gedächtnistraining, Yoga, Handarbeit, Tanz, Künstlerstammtisch, Kulturkreis und English Conversation.

Aktuell werden zudem musikalisch interessierte Frauen und Männer gesucht, die Interesse am gemeinsamen Musizieren in einer Band haben. So sollen die Ditzinger Eagles – das englische Wort für Adler – entstehen. Ob die Schlagzeuger, die Sänger und E-Bassisten, E-Gitarristen und Keyboarder tatsächlich in die Fußstapfen der US-amerikanischen Rockband Eagles steigen werden, ist offen. Doch sicher ist, dass sich die Musiker im Treffpunkt Adler zum Üben treffen können und gewiss an mancher Veranstaltung im Stadtgebiet und der näheren Umgebung auftreten können. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Wer Interesse daran hat, kann sich an Peter Bühler, wenden. Er ist telefonisch erreichbar unter 0 71 56/164-334 sowie per mail, Buehler@Ditzingen.de.