Bundesstraßen im Kreis Karlsruhe Polizei erwischt Fahrer nach mutmaßlich illegalen Autorennen

Die Polizei schnappte die mutmaßlichen Fahrer. Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei schnappte die mutmaßlichen Fahrer. Foto: dpa/Patrick Seeger

Auf zwei Bundesstraße haben sich Männer bei Bretten im Kreis Karlsruhe mutmaßlich ein illegales Autorennen geliefert. Das Duo wurde bei einer anschließenden Fahndung erwischt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bretten - Zwei Männer haben sich auf den Bundesstraßen 293 und 35 bei Bretten (Landkreis Karlsruhe) mutmaßlich ein illegales Autorennen geliefert. Ein 23-Jähriger und ein 31-Jähriger seien mit „deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ unterwegs gewesen und hätten sich gegenseitig mehrfach überholt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Wie schnell sie unterwegs waren, war zunächst nicht bekannt. Ein anderer Fahrer hatte demnach das mutmaßliche Rennen beobachtet und die Einsatzkräfte alarmiert. Der Zeuge verlor die Fahrer jedoch schnell aus den Augen.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurden sie gefasst. Die beiden Männer müssen sich nun wegen des Verdachts eines illegalen Kraftfahrzeugrennens vor Gericht verantworten. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen und mögliche Geschädigte.

Unsere Empfehlung für Sie