Bundestagswahl 2021 ARD und ZDF: Bild TV nutzte am Wahlabend Bilder ohne Genehmigung

Bild TV sendete am Wahltag aus Berlin. Foto: imago images/Stefan Zeitz
Bild TV sendete am Wahltag aus Berlin. Foto: imago images/Stefan Zeitz

ARD und ZDF zufolge hat Bild TV am Wahlabend Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender ohne deren Genehmigung genutzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

München/Mainz - Man habe keine Vereinbarung mit Bild TV über eine Nutzung der Inhalte der ARD, teilte ein Pressesprecher der ARD-Programmdirektion am Montag auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) in München mit. „Die Übernahme am Wahlabend ist ohne Absprache mit uns erfolgt. Wir behalten uns vor, das Vorgehen rechtlich zu prüfen“, hieß es weiter. Zuvor hatten mehrere Medien über die Übernahme der Bilder berichtet.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Newsblog zur Bundestagswahl

Auch das ZDF bestätigte dem epd in Mainz, dass Bild TV „keine Vereinbarung mit dem ZDF für die Verwendung der Live-Signale“ hatte. „Ob sich daraus juristische Konsequenzen ergeben, wird geprüft“, hieß es.

Bei den nicht-genehmigten Inhalten gehe es vor allem um die ersten Prognosen vom Sonntagabend und die „Berliner Runde“, teilte die ARD weiter mit. Wie viele Minuten genau genutzt wurden, müsse die Prüfung ergeben. Eine Stellungnahme von Bild TV lag zunächst nicht vor.




Unsere Empfehlung für Sie