Cacau zurück zum VfB "Helmut is back!"

Von red 

Cacau kehrt zum VfB Stuttgart zurück und spielt künftig in der zweiten Mannschaft. Viele unserer Leser heißen "Helmut" wieder in Stuttgart willkommen - aber eben nicht alle.

Cacau beim Torjubel - so kennt man ihn. Viele Fans heißen den Rückkehrer in Stuttgart willkommen - aber eben nicht alle. Foto: dpa
Cacau beim Torjubel - so kennt man ihn. Viele Fans heißen den Rückkehrer in Stuttgart willkommen - aber eben nicht alle. Foto: dpa

Stuttgart - Cacau ist zurück. Zwar nicht im Daimler-Stadion, dafür aber beim VfB II. Am Montagabend wurde bekannt, dass Cacau nach Stuttgart zurückkehrt. Das freut all jene, denn Cacau steht für bessere Zeiten beim VfB. Aber nicht alle jubeln.

"Irgendwie habe ich noch in Erinnerung, dass er zum Schluss seiner Aktiven Zeit in der Ersten Mannschaft, immer zwei Schritte zu langsam war - und für eine U23 ist er dann doch schon ein 'Rentner', oder?", schreibt Kai Tonath auf Facebook. "Ich lach mich tot. Das schaue ich mir demnächst live an. Und Besuschkow darf dann in der Ersten spielen?", kommentiert Jörg Kieninger an selber Stelle und schiebt hinterher: "Warum nicht Ailton oder Teofanis Gekas?". Und Antonio Arnesano findet Cacaus Wechsel "völlig beknackt!"

Etliche Fans fühlen sich in eine andere Zeit zurückversetzt. So etwas dieser Twitter-Nutzer:

Und ganz viele lassen Cacau ein herzliches "Willkommen zurück" zukommen. Beispielsweise auf Twitter:

"Cacau ist ein Top Spieler", schreibt Rekic Zoran auf Facebook. "Helmut is back!", schreibt Benni Gaiser, "das ist eindeutig Dutts Transferhammer!" Timo Rebmann spekuliert wie manch anderer, dass "der schwarze Blitz bald wieder in die erste" Mannschaft zurückkommt. Uwe Amann schreibt: "Einfach nur herrlich dass unser Helmut wieder da ist und er ist eine immense Verstärkung sein auf los geht's Cacau" - gefolgt von dreimal Daumen hoch.

Ein Twitter-Nutzer schließlich konnte sich folgenden Witz nicht verkneifen:




Unsere Empfehlung für Sie