Stadtkind Stuttgart

Café Galao Live-Konzerte im Galao offiziell erlaubt

Von Katharina Sorg 

Den Wunsch gab es schon lange, jetzt gab es die offizielle Genehmigung: Es dürfen Bands im Café Galao spielen. Dafür musste erstmal angepackt werden. 

Das Café Galao in der Tübinger Straße 90. Foto: Katharina Sorg 2 Bilder
Das Café Galao in der Tübinger Straße 90. Foto: Katharina Sorg

Stuttgart - Reiner Bocka liebt Live-Musik. Und Reiner Bocka gehört das Café Galao. Zusammen gezählt: Live-Musik im Café Galao in der Tübinger Straße wäre super. Allein die offizielle Genehmigung der Stadt fehlte bisher dafür. Das Wohnhaus, in dem das Café nun seit ziemlich genau drei Jahren seinen Sitz hat, ist bereits 100 Jahre alt. Der Schallschutz war somit nicht gerade auf dem neuesten Stand. Versuchen wollte es Reiner Bocka trotzdem und trommelte sein Team zusammen. Vergangenen August wurde angepackt. Drei Tage und Nächte arbeiteten er und seine Mitarbeiter an einer Schalldecke, eine echte "Gemeinschaftsarbeit" nennt es Bocka und ist stolz auf das Engagement seiner Mitstreiter.

Die offizielle Prüfung des Schallmessbüros erfolgte im Dezember, kurz danach wurde der Antrag bei der Stadt eingereicht. Und tatsächlich, vor zwei Wochen erteilte das Amt seine Zustimmung: Live-Musik im Galao geht klar. Gut 70 Gäste passen in das Café, da im Sommer die großen Fenster bis 22 Uhr geöffnet bleiben dürfen, kann man auch ohne Probleme vom Gehweg aus der Musik lauschen. Die klingt ganz grob gesagt nach "Indie-Folk", sagt Bocka. Kein Punk, kein Rock, kein Pop, kein Cover. Die Singer/Songwriter bringen ihre eigenen Lieder mit. Am 25. April spielen Clockwerk Radio aus Manchester und am 6. Mai Peasant aus Pennsylvania.

Konzerte kosten keinen Eintritt

Eintritt muss man für die Konzerte im Galao nicht bezahlen, wer mag und wem es gefallen hat, der kann etwas Geld in den Spendenhut werfen. So hat jeder die Chance einfach vorbeizuschauen und vielleicht mal eine neue Band für sich zu entdecken. Bocka, der seit sieben Jahren auch den Silent Friday in Stuttgart veranstaltet, möchte internationale Künstler nach Stuttgart holen. Am Samstag, 21. April, feiert das Galao seinen dritten Geburtstag. Zu Gast sein wird Steven Finn aus London. Ein Geschenk gab es ja bereits. Und das sogar von der Stadt. Glückwunsch!