Champions League Partie bei Atalanta Bergamo wegen Schnee um einen Tag verschoben

Trotz der fleißigen Helfer wurde die Partie verschoben. Foto: AFP/ISABELLA BONOTTO
Trotz der fleißigen Helfer wurde die Partie verschoben. Foto: AFP/ISABELLA BONOTTO

Das entscheidende Gruppenspiel um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League zwischen Atalanta Bergamo und dem FC Villarreal ist am Mittwochabend wegen starken Schneefalls abgesagt worden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bergamo - Starker Schneefall in Bergamo hat für eine Verschiebung der Champions-League-Partie zwischen Atalanta und dem FC Villarreal gesorgt.

Das Spiel der Gruppe F sollte am Mittwoch zunächst mit 20-minütiger Verspätung angepiffen werden, doch „aufgrund widriger Wetterverhältnisse entschied sich Schiedsrichter Anthony Taylor aus England zusammen mit den UEFA-Funktionären und den beiden Teams für eine Verlegung.

Die Begegnung soll wohl am Donnerstag um 15 Uhr angepfiffen werden. Beide Mannschaften können das Achtelfinale noch erreichen, wobei Villarreal die bessere Ausgangslage innehat.




Unsere Empfehlung für Sie

Fußball-Nationalspieler Timo Werner ist durch seine Corona-Infektion Ende vergangenen Jahres körperlich sehr beeinträchtigt worden.Wie der 25 Jahre alte Profi des FC Chelsea im Interview des TV-Senders Sky Sport erläuterte, habe ihn das Virus schon ein bisschen schlimmer erwischt, und da bin ich auch froh, dass mich die medizinische Abteilung eher langsam wieder an den Spielbetrieb herangeführt hat.

Nach Infektion Werner über Corona: Schnaufen "beim Treppensteigen"

Fußball-Nationalspieler Timo Werner ist durch seine Corona-Infektion Ende vergangenen Jahres körperlich sehr beeinträchtigt worden.Wie der 25 Jahre alte Profi des FC Chelsea im Interview des TV-Senders Sky Sport erläuterte, habe ihn das Virus "schon ein bisschen schlimmer erwischt, und da bin ich auch froh, dass mich die medizinische Abteilung eher langsam wieder an den Spielbetrieb herangeführt hat".