Christian Kolodziej zur Bundesliga-Fortsetzung Fitness-Coach rechnet mit Verletzungen

Christian Kolodziej war lange Zeit beim VfB Stuttgart tätig. Foto: imago images/Jan Huebner
Christian Kolodziej war lange Zeit beim VfB Stuttgart tätig. Foto: imago images/Jan Huebner

Christian Kolodziej rechnet im Zuge des Bundesliga-Neustarts mit verhältnismäßig vielen Verletzungen bei den Fußball-Profis. Das sagte der ehemalige Fitness-Coach des VfB Stuttgart dem „Kicker“.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürnberg - In den Augen eines bundesligaerfahrenen Fitnesstrainers ist die Zeit bis zur Fortsetzung der Fußball-Saison mit Blick auf das Verletzungsrisiko zu kurz. „Vier Wochen wären eine optimale Vorlaufzeit“, sagte Christian Kolodziej dem „Kicker“ (Donnerstag).

Lesen Sie hier: Teamtraining des VfB Stuttgart – jetzt geht es ganz schnell

Selbst wenn die Spieler sich nach vielen Laufeinheiten in den vergangenen Wochen fit fühlten, seien die Belastungen eines Spiels mit schnellen und vielen Richtungswechseln nicht zu simulieren. „Wird es vermehrt zu Verletzungen kommen? Ich fürchte: ja. Und werden die Spiele mit der Intensität geführt, die wir gewohnt sind? Mal abwarten...“, sagte Kolodziej.

Der 51-Jährige arbeitete vor seiner Zeit beim FC Zürich in der Schweiz in Deutschland für Borussia Dortmund, den VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt. Nach der Genehmigung durch die Politik hat sich das DFL-Präsidium am Mittwoch auf den 15. Mai als Starttermin für den Rest der Saison geeinigt. Die Spielzeit ist wegen der Corona-Pandemie unterbrochen.




Unsere Empfehlung für Sie