Christopher Street Day Stuttgart Mindestens zwei Infostände beim CSD zerstört – Zeugen gesucht

Das Wochenende stand in Stuttgart ganz im Zeichen der Regenbogenflagge (Symbolbild). Foto: dpa/Wolfgang Kumm
Das Wochenende stand in Stuttgart ganz im Zeichen der Regenbogenflagge (Symbolbild). Foto: dpa/Wolfgang Kumm

Anlässlich des Christoper Street Day fand eine Infomeile vor dem Neuen Schloss statt. Das hat wohl nicht jedem gefallen.

Volontäre: Katrin Maier-Sohn (kms)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Samstag oder Sonntag sind mindestens zwei der Infostände zum Stuttgarter Christopher Street Day (CSD) zerstört worden, wie die Stuttgarter Polizei mitteilte.

Bei den Ständen habe es sich um den Stand der „Elterngruppe homosexueller Kinder Stuttgart“ und um den Stand von „release Stuttgart“ gehandelt. Die Täter stahlen laut Polizei zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 12.30 Uhr, das Inventar und eine Spendenkasse.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Infostände waren anlässlich der sogenannten Infomeile zum Christoper Street Day vor dem Neuen Schloss in Stuttgart-Mitte aufgebaut worden.

Die Polizei bittet nun darum, dass sich Zeugen unter der Telefonnummer 0711/8990-3100 beim Polizeirevier in der Theodor-Heuß-Straße melden.




Unsere Empfehlung für Sie