Commonwealth Games Herzogin Kate und Prinz William fiebern mit

Von SIR/dpa 

Bei den Royals steht Sport hoch im Kurs: Bei den Commonwealth Games in Schottland zieht es Herzogin Kate, ihren Mann Prinz William und Prinz Harry auf die Zuschauertribüne. Hockey und Schwimmern standen am Montag auf dem Programm - und Faxen mit Prinz Harry, der sich unbemerkt auf ein Foto stahl.

Uh, das hätte ins Auge gehen können: Prinz Harry, Prinz William und dessen Frau, Herzogin Kate, verfolgen das Hockey-Match zwischen Schottland und Wales. Foto: Getty Images Europe 41 Bilder
Uh, das hätte ins Auge gehen können: Prinz Harry, Prinz William und dessen Frau, Herzogin Kate, verfolgen das Hockey-Match zwischen Schottland und Wales. Foto: Getty Images Europe

Bei den Royals steht Sport hoch im Kurs: Bei den Commonwealth Games in Schottland zieht es Herzogin Kate, ihren Mann Prinz William und Prinz Harry auf die Zuschauertribüne. Hockey und Schwimmern standen am Montag auf dem Programm - und Faxen mit Prinz Harry, der sich unbemerkt auf ein Foto stahl.

Glasgow - Vor knapp einer Woche hat die britische Königin Elizabeth II. die 20. Commonwealth Games im schottischen Glasgow eröffnet und die ganze royale Familie zeigt während der elf Tage dauernden Spiele sportliche Präsenz in Schottland.

Dass Herzogin Kate und ihr Mann, Prinz William, sportbegeistert sind, ist hinreichend bekannt. Auch in Prinz Harrys Brust schlägt ein Sportlerherz - und für einen Spaß ist er immer zu haben. Das bewies der kleine Bruder von Prinz William mit einer "Fotobombe". Unbemerkt von den drei Fotografierten stahl sich Harry mit zwei erhobenen Daumen in den Bildhintergrund. Das Foto veröffentlichte der neuseeländische Sportfunktionär Trevor Shailer auf seiner Facebook-Seite.

„Eine königliche Fotobombe von Prinz Harry... Es macht Spaß, unsere Athleten hier zu unterstützen“, schrieb Shailer. Vergangene Woche tauchte Harrys Großmutter, Queen Elizabeth II. (88), in einem Bild von zwei australischen Hockey-Spielerinnen auf. Die Mädchen fotografierten sich, die Queen strahlte von hinten durch einen Zaun in die Kamera - ohne Faxen.

Mehr als 4000 Athleten aus 71 Ländern nahmen an den Commonwealth Games teil und messen sich bei 261 Medaillenentscheidungen. Musikalischer Stargäste waren Rod Stewart, Amy MacDonald und Susan Boyle.