Corona-Verordnung Fußball-Regionalliga Südwest hofft auf Spiele ab Mitte Dezember

In Baden-Württemberg  ist den Regionalliga-Teams der Trainings- und Wettkampfbetrieb im November weiterhin gestattet (Symbolbild). Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
In Baden-Württemberg ist den Regionalliga-Teams der Trainings- und Wettkampfbetrieb im November weiterhin gestattet (Symbolbild). Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Wenn die Politik ab dem 1. Dezember wieder ein Mannschaftstraining in den betroffenen Bundesländern zulässt, nimmt die Fußball-Regionalliga Südwest vom 11. bis 13. Dezember an ihre Spiele wieder auf.

Karlsruhe - Die Fußball-Regionalliga Südwest nimmt vom 11. bis 13. Dezember an ihre Spiele wieder auf - wenn ab dem 1. Dezember die Politik wieder ein Mannschaftstraining in den betroffenen Bundesländern zulässt. Dies teilte die Spielkommission am Freitag nach einer Videokonferenz mit den Clubs aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit. Derzeit sind alle bis zum 30. November angesetzten Spiele abgesetzt.

In Baden-Württemberg und Hessen ist den Regionalliga-Teams gemäß der jeweiligen Corona-Verordnungen ihres Landes der Trainings- und Wettkampfbetrieb im November weiterhin gestattet. Im Saarland können die Clubs in begründeten Einzelfällen ausnahmsweise die Erlaubnis zum Betrieb und zur Nutzung von Sportstätten durch die zuständige Ortspolizeibehörde erhalten. In Rheinland-Pfalz hingegen ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateur- und Freizeitsport in Mannschaftssportarten in diesem Monat untersagt.




Unsere Empfehlung für Sie