Coronavirus Das Virus hat sich in ganz Baden-Württemberg verbreitet

Aus allen 44 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs sind mittlerweile gemeldet Infektionen bekannt. Foto: dpa/Sebastian Gollnow
Aus allen 44 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs sind mittlerweile gemeldet Infektionen bekannt. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Bis Sonntagabend stieg die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Baden-Württemberg auf knapp 980. Mittlerweile gibt es Fälle in allen 44 Stadt- und Landkreisen des Bundeslandes.

Politik: Siri Warrlich (swa)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus ist in Baden-Württemberg bis Sonntagabend auf 977 gestiegen. Das teilte das Sozialministerium mit. Am Sonntag wurden dem Gesundheitsministerium 150 weitere Fälle gemeldet, am Samstag hatte es einen Zuwachs von 258 gemeldeten Fällen gegeben.

Aktuelle Infos und Hintergründe zum Coronavirus

Nach Angaben des Ministeriums wurde mittlerweile aus allen 44 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs von Covid-19-Fällen berichtet. Covid-19 ist die offizielle Bezeichnung für die Erkrankung, die das neuartige Coronavirus hervorruft. Von den gemeldeten 977 Fällen waren 531 männlich, das entspricht etwa 54 Prozent. Das Durchschnittsalter beträgt 48 Jahre bei einer Spannweite von 1 bis 94 Jahren.

Aktuell drei Todesfälle im Südwesten bekannt

Überwiegend handelt es sich bei den in Baden-Württemberg bislang aufgetretenen Fällen laut dem Sozialministerium um solche mit nachvollziehbaren Infektionsketten. Dem Landesgesundheitsamt liegen derzeit Informationen über acht intensivmedizinisch betreute Patienten vor. Aktuell sind drei Todesfälle im Land (Landkreise Esslingen und Göppingen sowie Rems-Murr-Kreis) bekannt.

Das Sozialministerium betont: Aufgrund der zeitlichen Verzögerung zwischen Bekanntwerden vor Ort und der Übermittlung an das Landesgesundheitsamt könne es mitunter zu deutlichen Abweichungen der Zahlen des Ministeriums zu den Zahlen kommen, die die kommunalen Gesundheitsämter herausgeben.

Unsere Empfehlung für Sie