Coronavirus in Baden-Württemberg Finanzämter schließen wieder Servicezentren

Von red/dpa/lsw 

Die baden-württembergischen Finanzämter sind von Dienstag an nur noch via Telefon und Chat für die Bürger da. Wegen der steigenden Corona-Zahlen schließen sie ihre Servicezentren für Besucher erneut.

Nur in besonderen Ausnahmefällen seien Termine im Finanzamt möglich (Archivbild). Foto: dpa/Oliver Berg
Nur in besonderen Ausnahmefällen seien Termine im Finanzamt möglich (Archivbild). Foto: dpa/Oliver Berg

Karlsruhe - Wegen steigender Corona-Zahlen schließen die Finanzämter von Dienstag an erneut ihre Servicezentren für Besucher. Dies gelte bis auf Weiteres, teilte die Oberfinanzdirektion am Montag in Karlsruhe mit. In dringenden Fällen hätten die Bürger die Möglichkeit, Termine für Telefonberatungen zu vereinbaren. Auch Kontaktformulare, Erklärvideos und ein sogenannter Steuerchatbot stünden im Netz zur Verfügung. In besonderen Ausnahmefällen seien auch Termine im Finanzamt möglich. Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe hat die Aufsicht über die 65 Finanzämter in Baden-Württemberg.

Die Landesregierung hatte am Wochenende für den Südwesten die höchste Pandemiestufe ausgerufen und weitere Beschränkungen verhängt. Mitte März hatten die Informations- und Annahmestellen der Finanzämter zum ersten Mal wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Unsere Empfehlung für Sie