Im Internet präsentieren sich viele Akteure aus Backnang, Schorndorf, Waiblingen und Umgebung – manche davon sind sehr erfolgreich, andere bislang ein Geheimtipp.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)

Rems-Murr-Kreis - Als Internet-Vorreiter gilt der Rems-Murr-Kreis zugegebenermaßen nicht gerade. Breitband und Hightech – das ist nicht das, womit man Waiblingen, Schorndorf, Weinstadt und Co. in Verbindung bringt. Trotzdem kann sich der Landkreis online sehen lassen: Dank fantastischer Landschaften und vieler kreativer Köpfe aus Schorndorf, Backnang, Waiblingen und Umgebung ist der Rems-Murr-Kreis auf der Fotoplattform Instagram sehr präsent. Unsere Redaktion hat die lohnenswertesten Instagram-Accounts zusammengetragen.

Die Sportlerin Viola Brand ist auf Instagram extrem beliebt

Sehr erfolgreich ist im Netz zum Beispiel die Kunstradfahrerin Viola Brand: Mit 452  000 Abonnenten aus der ganzen Welt hat sie mit ihrem Account „violalovescycling“ eine große Fanbasis. Kein Wunder: Die 27 Jahre alte ehemalige Europameisterin und Influencerin, die aus Schorndorf stammt und hauptberuflich als Pressereferentin arbeitet, zeigt sich in spektakulären Posen, beim Basketballspielen auf dem Kunstrad, unter Wasser oder versucht sich als Model. Die gelernte Ernährungswissenschaftlerin betreibt auch einen zweiten Account: Als „violaloves_“ gibt sie dort Ernährungs- und Fitnesstipps.

Kugelstoßer Niko Kappel ist auf Instagram ganz groß

Sportlich geht es auch bei Niko Kappel zu: Der kleinwüchsige Athlet aus Welzheim und Weltmeister von 2017 zeigt seinen knapp 21 000 Followern auf seinem Account „niko.kappel“ Eindrücke vom Training und aus seinem Privatleben. Bei der letzten Bundestagswahl postete er einen Aufruf, wählen zu gehen, und erntete viel Lob aus der Netzgemeinde. „Wahre Größe wird nicht in Zentimetern gemessen“, ist der Sportler überzeugt.

Eine Botschafterin für die Inklusion

Ebenfalls von einem Handicap nicht aufhalten lässt sich Hülya Marquardt aus Weissach: Sie ist Model, Boutiquebesitzerin und Mutter und steht ohne Beine, aber mit viel Tatendrang mitten im Leben. Auf den Fotos auf „huelya_dennis“, die von ihrem Mann Dennis aufgenommen werden, zeigt sie sich – stets gut gestylt – in der Natur, auf dem Skateboard oder auf einem neuen Sport-Rollstuhl. Damit wirbt sie nicht nur für die Mode oder den Rolli, sondern auch für Inklusion und für Selbstbewusstsein trotz vermeintlicher Makel.

Die Natur im Rems-Murr-Kreis kann sich sehen lassen

Wer vom Remstal spricht, darf aber auch die wunderschöne Natur nicht vergessen – und so gibt es viele Instagram-Accounts, die die vielen Seelenorte im Rems-Murr-Kreis in bestem Licht zeigen. Emilian Stoica, Hobbyfotograf aus Kernen, versteht es zum Beispiel hervorragend, als „emylyan“ Plätze wie die Hörschbachfälle in Murrhardt, die Weinberge in seinem Heimatort oder das rauschende Wasser an der Klingenmühle einzufangen.

Auch der Tourismusverein des Remstals ist auf Instagram präsent, die Seite „remstal.de“ versorgt ihre Follower mit wunderschönen Ansichten aus dem Remstal, aber auch mit Ausflugs- und Wandertipps. Regelmäßig stellen dort Menschen aus der Region ihre persönlichen Seelenorte vor – zum Beispiel die Noch-Wendrsonn-Sängerin Biggi Binder oder auch der Stettener Tänzer und Choreograf Grégory Darcy.

Hoch in die Luft geht oft die Hobbyfotografin und Drohnenpilotin Sandra Bihlmaier aus Welzheim, die als „remssuedwind“ wunderschöne Ansichten aus dem Schwäbischen Wald teilt. Ihrem Heimatort hat sie mit „dein.welzheim“ eine separate Instagram-Seite eingerichtet, bei der sich ein Klick auf „Abonnieren“ ebenfalls lohnt.

Prachtvolle Torten aus Fellbach begeistern das Netz

Fotogen und gleichzeitig appetitanregend geht es auf dem Account „tobsebackt“ von Tobias Stolz aus Fellbach zu. Der 44-jährige Hobbykonditor ist zwar neulich in der Fernsehshow „Das große Backen“ als Erster ausgeschieden, angesichts der cremig-bunten Kunstwerke, die er auf Instagram zeigt, scheint das aber sehr verwunderlich. Von dem Rückschlag lässt sich Stolz auch nicht unterkriegen: „Es war eine mega Erfahrung, und ich habe sehr viele liebe und nette Leute kennenlernen dürfen“, schreibt er auf Instagram über die Show-Teilnahme.

Mit Memes das Geschehen im Kreis auf die Schippe genommen

Auf „remsmurrmemes“, „backnangmemes“, „weinstadt-meme“ und „waiblingen.memes“ werden das Geschehen im Rems-Murr-Kreis und die Eigenheiten seiner Bewohner humorvoll aufs Korn genommen. Die Macher der Seiten vergleichen zum Beispiel gestapelte Siloballen mit dem von Christo verhüllten Arc de Triomphe, eine große Rolle spielen auch Running Gags wie die miserable Breitbandverbindung im Schwäbischen Wald, der exzentrische Plüderhausener Unternehmer Thomas Hornauer oder die „Fünf Jungs aus Waiblingen“, ein unfreiwillig komischer Versuch einer Hip-Hop-Band, der seit einigen Jahren auf YouTube herumgeistert.

Auch die Städte präsentieren sich auf Instagram

Die Fotoplattform Instagram bietet natürlich auch Städten die Möglichkeit, sich selbst von der besten Seite zu präsentieren. Zu erwähnen ist zum Beispiel der Account „wn.erleben“, der sich nicht nur mit Impressionen aus Waiblingen selbst, sondern auch mit Kultur, Orten und Events aus der Umgebung beschäftigt. Der Account ist keine offizielle Plattform der Stadt, stattdessen steckt dahinter eine freie Redakteurin aus Waiblingen. Anders das Profil „stadtschorndorf“, hinter dem ganz offiziell Gottlieb Daimlers Geburtsstadt steht. Auch das Kulturamt von Weinstadt hat ein Instagram-Profil; als „weinstadt.kunst.kultur.events“ machen die Macher dort auf Veranstaltungen in Weinstadt aufmerksam.

Lesen Sie mehr zum Thema

Rems-Murr-Kreis Internet Remstal