Penthouse in Freudenstadt Ein Beispiel für modernes Wohnen

Von Nicole Knaupp 

Ein Rundumblick ins Grüne in Verbindung mit klarer Architektur. architare entwickelte für das Penthouse ein optimal abgestimmtes Gestaltungskonzept mit ausgesuchten Möbeln. Worauf die Experten achteten, erfahren Sie hier.

Barbara Benz und ihr Team entwickelten ein optimales Gestaltungskonzept mit Rundumblick ins Grüne. Foto: Mirjam Fruscella, Daniele Manduzio 4 Bilder
Barbara Benz und ihr Team entwickelten ein optimales Gestaltungskonzept mit Rundumblick ins Grüne. Foto: Mirjam Fruscella, Daniele Manduzio

Wie ein „Haus im Haus“ fühlt sich das Penthouse mit dem traumhaften Blick über das Christophstal und den Schwarzwald an. Die Wohnung belegt die komplette obere Etage des Mehrfamilienhauses. Ideal für den Bauherren, der mit seinem neuen Domizil in Freudenstadt den perfekten Altersruhesitz für sich und seine Frau plante. „Wir wollten Haus und Garten gegen eine Wohnung eintauschen, dabei aber auf keinen Fall auf Individualität und Privatsphäre verzichten“, so der Hausherr.

Moderner Komfort gepaart mit individuellem Design

Gemeinsam mit der Schreinerei Ade plante und realisierte er den Innenausbau mit Küche, Bad, Schlafzimmer sowie Einbauschränken, die zugleich als Wände fungieren. Mit der Möblierung des neuen Domizils wurde architare beauftragt. Peter Hauber, Leiter des architare Standorts Nagold, entwickelte für den designaffinen Bauherren das optimale Gestaltungskonzept – mit einem spannenden Mix aus Möbeln von Moroso und B & B Italia.

Besonders beliebt bei den Bewohnern ist das Redondo Sofa von Moroso, dessen samtig-weicher Stoffbezug mit den türkisfarbenen Holzschindeln der Wohnzimmerwand korrespondiert. Auch die Husk-Stühle von B & B Italia vereinen modernen Komfort mit individuellem Design.

Grün so weit das Auge reicht

Ein weiteres Highlight der Wohnung ist die Terrasse, deren Rundumverglasung den Blick auf die Umgebung freigibt. Das architare Team kombinierte auf diesem herrlichen Freiplatz zu einem maßgefertigten Esstisch aus weißem Corian die minimalistischen Stühle Forest von Weishäupl. Die Entwürfe aus pulverbeschichtetem Aluminium machen ihren Namen alle Ehre: Die feinen Verästelungen der Sitzschale wirken wie die 2D-Ausgabe eines Baumes und stellen so auf leichtfüßige Art den Bezug zur Umgebung her.

In unserer Bildergalerie sehen Sie, wie das Ganze aussieht!