Deutschland-Tourismus Boom setzt sich fort – Zehntes Rekordjahr in Folge angepeilt

Von red/dpa 

Deutschland-Reisen liegen im Trend, es könnte das zehnte Rekordjahr in Folge werden. Die Zahl der Gästeübernachtungen stieg in den ersten zehn Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,6 Prozent.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für Deutschland als Urlaubsland. Foto: dpa/Philipp von Ditfurth
Immer mehr Menschen entscheiden sich für Deutschland als Urlaubsland. Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Wiesbaden - Der Deutschland-Tourismus boomt weiter und peilt das zehnte Rekordjahr in Folge an. In den ersten zehn Monaten stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,6 Prozent auf 432,3 Millionen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Im Gesamtjahr 2018 waren es früheren Angaben zufolge 477,6 Millionen.

Allein im Oktober zählten Hotels und Pensionen 45,7 Millionen Übernachtungen. Das war ein Anstieg um 5,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei den Gästen aus dem Ausland gab es ein Plus von 2,6 Prozent auf 7,7 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden aus dem Inland nahm im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,5 Prozent auf 38,0 Millionen zu.

Die Branche profitiert seit längerem davon, dass Deutschland-Reisen im Trend liegen. Die Wiesbadener Statistiker berücksichtigen bei ihren Berechnungen Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten.