In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Top 20 der höchsten Gebäude der Welt vor, was Sie dort alles erleben können und wo sie stehen.

Wolkenkratzer sind immer ein Hingucker. Vor allem bei besonders hohen Gebäuden kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus. Doch wo findet man eigentlich die höchsten Gebäude der Welt? Wir haben die Top 20 der höchsten Wolkenkratzer für Sie zusammengefasst. Hierzu zählen auch die höchsten Bauwerke, also zum Beispiel Türme, die offiziell nicht als Gebäude gelten sowie Wolkenkratzer, die noch im Bau sind.

Das höchste Gebäude der Welt: Burj Khalifa

  • Ort: Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • Höhe: 830 m
  • Stockwerke: 163
  • Baujahr: 2004 – 2010
  • Baukosten: circa 1 Milliarde Euro

Wer in Dubai Urlaub macht, der sollte sich das höchste Gebäude der Welt nicht entgehen lassen. Im unteren Teil des Gebäudes ist das erste Armani Hotel weltweit eingezogen. Eine Nacht im klassischen Doppelzimmer kostet hier (je nach Reisezeitraum) um die 500 €, es kann aber auch deutlich teurer werden. Über dem Hotel liegen Büros und Suiten, in 456 m Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform. Eine weitere Aussichtsplattform gibt es in 555 m Höhe. Ein Stockwerk darunter befindet sich das höchste Restaurant der Welt.

Quelle: Tomasz Czajkowski / shutterstock.com

Platz #2: Merdeka PNB 118 Tower

  • Ort: Kuala Lumpur, Malaysia
  • Höhe: 679 m
  • Stockwerke: 118
  • Baujahr: 2014 – 2022
  • Baukosten: 1,57 Milliarden US-Dollar

Das höchste Gebäude in Südostasien beinhaltet ein Einkaufszentrum, Büros, Lobbys, ein Hotel inklusive Fitness, Spa und Pool, ein Luxusrestaurant sowie eine Aussichtsplattformen und eine VIP Lounge in der höchsten Etage, die in 476 m Höhe liegt.

Quelle: Syariff Hidayatullah / shutterstock.com

Platz #3: Tokyo Skytree

  • Ort: Tokio, Japan
  • Höhe: 634 m
  • Baujahr: 2008 – 2012

Der Tokyo Skytree strahlt als Fernsehturm digitale Signale aus und wurde errichtet, um Interferenzen bei den Sendesignalen aufgrund der vielen hohen Gebäude zu reduzieren. In 350 m Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, ein Restaurant, ein Café und Läden. 100 Meter höher gibt es eine weitere Plattform. Zusätzlich kann man durch einen 110 m langen Glasgang (Air Walk) rundherum von Etage 445 bis zu Etage 450 gelangen.

Quelle: Sean Pavone / shutterstock.com

Auch interessant: Das ist der Unterschied zwischen Holland und Niederlande

Platz #4: Shanghai Tower

  • Ort: Shanghai, China
  • Höhe: 632 m
  • Stockwerke: 128
  • Baujahr: 2008 – 2015
  • Baukosten: 2,4 Milliarden US-Dollar

Der Shanghai Tower steht im Finanzdistrikt Pudong und hat auf einer Höhe von 562 m eine Aussichtsplattform, die höher ist als die des Burj Khalifa. Im Tower gibt es Büroräume, ein luxuriöses Hotel, Ausstellungsräume, ein Restaurant und ein Shopping-Center. Außerdem hat der Tower den zweitschnellsten Lift der Welt sowie den höchsten chinesischen Indoor-Garten, der „Half-acre Garden“. Als weiteres Highlight sorgt die schrägflankige Form für ein modernes Aussehen (1).

Quelle: Pavel L Photo and Video / shutterstock.com

Platz #5: Mecca Royal Clock Tower

  • Ort: Mekka, SaudiArabien
  • Höhe: 601 m
  • Stockwerke: 120
  • Baujahr: 2004 – 2012
  • Baukosten: 15 Milliarden US-Dollar

Der Mecca Royal Cluck Tower ist der zur Hochhausgruppe „Abraj Al Bait“ gehörende Wolkenkratzer. Er ähnelt dem Uhrturm von Big Ben in London. In 558 m Höhe (nahe an der Spitze des Turms) befindet sich eine Aussichtsplattform. Die Spitze hat die Form eines Halbmondes. Die Hochhausgruppe wurde errichtet, um die muslimischen Pilger, die zu den heiligen Stätten nach Mekka kommen, zu beherbergen. Die volle Kapazität beträgt 30.000 Menschen. Der Mecca Royal Clock Tower präsentiert die höchste Turmuhr weltweit, dessen Uhrzeit man noch von 8 Kilometern Entfernung ablesen kann. Die Uhren sind an allen 4 Seiten angebracht, haben einen Durchmesser von 43 Metern sowie 17 m lange Stundenzeiger (2).

Quelle: Abrar Sharif / shutterstock.com

Platz #6: Canton Tower

  • Ort: Guangzhou, China
  • Höhe: 600 m
  • Baujahr: 2005 – 2010
  • Baukosten: 245 Millionen Euro

Der Canton Tower fungiert als Fernsehturm und gehört somit zu den höchsten Fernsehtürmen der Welt. Neben den klassischen technischen Räumen und einer Aussichtsplattform beinhaltet der Canton Tower Ausstellungsräume, ein Konferenzzentrum, ein Kino, Restaurants, Cafés, Teehäuser, Gartenebenen, ein Museum und weitere Vergnügungsangebote (3).

Quelle: ESB Professional / shutterstock.com

Platz #7: Ping An International Finance Center

  • Ort: Shenzhen, China
  • Höhe: 599 m
  • Stockwerke: 115
  • Baujahr: 2011 – 2017

Der Wolkenkratzer steht in einer Nachbarstadt von Hongkong und verfügt über 115 Stockwerke mit Büroräumen sowie einem Hotel. Auf den höchsten Ebenen finden Sie Gastronomiebetriebe und eine Aussichtsplattform. Auch sie ist höher gelegen als die des Burj Khalifa. Zudem gibt es Shoppingmöglichkeiten (4).

Quelle: Fabio Nodari / shutterstock.com

Lesen Sie auch: So viel Trinkgeld gibt man im Hotel

Platz #8: Goldin Finance 117

  • Ort: Tianjin, China
  • Höhe: 597 m
  • Stockwerke: 117
  • Baujahr: seit 2008

Ursprünglich wurden ein Hotel sowie Wohnungen und Büroräume in der Planung des Gebäudes mit inbegriffen. Aufgrund der Wirtschaftskrise 2010 wurden allerdings wenig Wohnungen verkauft, weswegen es Ende 2010 zu einem Baustopp kam. Circa 1 Jahr später wurde der Bau fortgesetzt, 2015 wurde die endgültige Höhe erreicht. Bis heute wurde das Projekt nicht fertiggestellt.

Platz #9: Lotte World Tower

  • Ort: Seoul, Südkorea
  • Höhe: 555 m
  • Stockwerke: 123
  • Baujahr: 2009 – 2016
  • Baukosten: 3,7 Milliarden US-Dollar

Der Lotte World Tower ist mit Apartments, Büros, Kaufhaus, Aquarium, Konzertsaal, Observatorium, Duty-Free-Shop, Hotelräumen, dem weltgrößten Indoor-Vergnügungspark sowie einer Aussichtsplattform ausgestattet (5)(6). Der Glasboden der Aussichtsplattform hat lediglich eine Dicke von 45 mm, kann aber trotzdem um die 200 Leute mit je 75 kg tragen. Das Hotel wird als 6-Sterne-Hotel beschrieben. Die Zimmerpreise starten im unteren Bereich bei circa 480 € und reichen bis hin zu circa 18.000 € pro Nacht.

Quelle: Jung U / shutterstock.com

Platz #9: CN Tower

  • Ort: Toronto, Kanada
  • Höhe: 553 m
  • Baujahr: 1973 – 1976
  • Baukosten: 63 Millionen kanadische Dollar

Ursprünglich sollte der Fernsehturm zur Verbesserung der Funkübertragung dienen und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sein. Inzwischen ist er eines der Wahrzeichen von Toronto geworden und bietet neben der Aussichtsplattform auch ein 360° Restaurant. Die Bauarbeiten dauerten nur 40 Monate, was damals eine besondere Leistung darstellte.

Quelle: Inga Locmele / shutterstock.com

Platz #10: One World Trade Center

  • Ort: New York City, USA
  • Höhe: 541 m
  • Stockwerke: 104
  • Baujahr: 2006 – 2014

Der höchste Wolkenkratzer der USA steht auf dem berühmten Ground Zero, wo einst die Zwillingstürme bis zum Anschlag am 11. September 2001 standen. Der Name stammt vom damaligen Nordturm, der auch den Namen One World Trade Center, oder auch WTC 1 trug. Der Südturm der Twin Towers wurde mit WTC 2 gekennzeichnet. Der Standort ist nicht exakt der der Türme, allerdings befindet sich das One World Trade Center in unmittelbarere Umgebung. Die quadratische Grundfläche hat dieselbe Größe wie die der Twin Towers. Im WTC befinden sich Büroräume, eine Aussichtsetage sowie ein Restaurant (7).

Quelle: meunierd / shutterstock.com

Weitere hohe Gebäude in der Weltrangliste:

11. Fernsehturm Ostankino – 540 m – Moskau, Russland

12. Tianjin Chow Tai Fook Binhai Center – 530 m – Tianjin, China

12. Chow Tai Fook Centre – 530 m – Guangzhou, China

14. Zhongguo Zun – 528 m – Peking, China

15. Willis Tower – 527 m – Chicago, USA

16. Taipei 101 – 508 m – Taipei, Taiwan

17. Shanghai World Financial Center – 492 m – Shanghai, China

18. International Commerce Centre – 484 m – Hongkong, China

19. Wuhan Greenland Center – 476 m – Wuhan, China

20. Central Park Tower – 472 m – New York City, USA

Übrigens: Der Stuttgarter Fernsehturm ist mit seinen 216 m der erste Fernsehturm der Welt und mit seiner schlanken Röhre und der Stahlbetonbauweise das Vorbild für viele andere Fernsehtürme. In Betrieb ist er seit 1956 (8). Das höchste Gebäude in Deutschland ist derzeit der Commerzbank Tower in Frankfurt mit einer Höhe von 300 m.