Die Sportwelt blickt nach Doha Das sind die Stars der Leichtathletik-WM

Von Yasina Hipp 

Wenige Monate vor den Olympischen Spielen in Tokio 2020, startet mit der WM an diesem Freitag ein echtes Sport-Großereignis. Viele Athleten bringen großes Potenzial mit – wir haben die Stars der Szene für Sie zusammengestellt.

Usain Bolt war viele Jahre das Gesicht der Leichathletik – wer folgt ihm nach? Foto: dpa/Jean-Christophe Bott 12 Bilder
Usain Bolt war viele Jahre das Gesicht der Leichathletik – wer folgt ihm nach? Foto: dpa/Jean-Christophe Bott

Stuttgart - Im gelb-grünen Jamaika-Trikot überquerte der 1,95 Meter große Hüne die Ziellinie – nach 100 Metern, in nur 9,58 Sekunden. 2009 stellte Usain Bolt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin einen neuen Weltrekord über 100-Meter-Distanz auf. Bis heute wurde dieser nicht eingestellt. 10 Jahre später startet wieder eine WM dieses Mal in Doha – aber ohne den Supersprinter Bolt. Mit seiner Person, seinem extravaganten Auftreten und der berühmten Siegerpose, fehlt der Leichtathletik eine Identifikationsfigur.

Lesen Sie hier: Wer wird der neue Usain Bolt?

Trotzdem geht das Leben auch nach der Ära Bolt in den Leichtathletikstadien weiter – so auch in Doha ab diesem Freitag bis zum 6. Oktober. Und auch in diesem Jahr messen sich Top-Athleten in den verschiedenen Disziplinen.

Aus unserem Plus-Angebot: Warum der Sport im Antidopingkampf versagt hat

Wer von den Sportlern das Potenzial hat, der nächste Star am Leichtathletik-Himmel zu werden, können Sie in unserer Bildergalerie entdecken.

Unsere Empfehlung für Sie