Diebstahl in Herrenberg 100-Euro-Schein aus Geldbeutel geklaut

Ein Unbekannter hat eine Frau gebeten, ihr Kleingeld zu wechseln Foto:  
Ein Unbekannter hat eine Frau gebeten, ihr Kleingeld zu wechseln Foto:  

Ein Unbekannter hat einer 57-Jährigen Frau in Herrenberg unbemerkt einen 100-Euro-Schein aus dem Geldbeutel gestohlen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Herrenberg - Eine 57-jährige Frau ist in Herrenberg (Kreis Böblingen) auf einen Trickbetrüger hereingefallen, der ihr 100 Euro abgeknöpft hat. Laut Angaben der Polizei sprach der Täter die Frau am Mittwoch gegen 10.30 Uhr in der Schulstraße an und fragte, ob sie ihm eine Zwei-Euro-Münzen wechseln könne. Als die Frau in ihrem Geldbeutel nach Münzen suchte, nahm der Unbekannte offenbar unbemerkt einen 100-Euro-Schein heraus. Danach wollte er doch kein Geld mehr wechseln und verabschiedete sich.

Die 57-Jährige bemerkte den Diebstahl erst, als sie später einen Einkauf bezahlen wollte. Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: 40 bis 45 Jahre alt, männlich, etwa 1,70 Meter groß, normale Figur und schwarze Haare. Er trug eine Jeans sowie Wildlederschuhe und eine dunkelblaue Jacke. Der Täter hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild und sprach dialektfrei. Zeugen können sich beim Polizeirevier Herrenberg unter Telefon (0 70 32) 2 70 80 melden.




Unsere Empfehlung für Sie