Digitaler Impfpass Impfzertifikat ohne Smartphone nutzen

Mit diesem Handy lässt sich der digitale Impfpass nicht nutzen. Foto: Azay photography / shutterstock.com
Mit diesem Handy lässt sich der digitale Impfpass nicht nutzen. Foto: Azay photography / shutterstock.com

Digitaler Impfpass schön und gut, aber was ist, wenn man kein Smartphone besitzt? Muss man dann weiterhin den gelben Impfpass bei sich tragen?

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Der digitale Impfpass ist in aller Munde. Und auch wenn die Ausgabe noch mit einigen Komplikationen vonstattengeht, so zeigt die Nachfrage nur, wie begehrt das digitale Impfzertifikat in der Bevölkerung ist. Allerdings besitzen noch längst nicht alle Bürger ein Smartphone. Somit stellt sich also die Frage, ob und wie diese Gruppe das Zertifikat nutzen kann.

Digitaler Impfpass ohne Smartphone

Hinter dem digitalen Impfpass steckt die Idee, den Nachweis über die Corona-Schutzimpfung zu erleichtern, indem dieser das gelbe Heftlein ersetzt. Da unser Smartphone uns ohnehin überall mit hinbegleitet, liegt es nahe, darauf auch den Impfnachweis zu speichern. Dazu muss man die QR-Codes, die man beim Impfen oder nachträglich in Apotheken erhält, mit der Corona-Warn-App oder der CovPass-App einscannen, um fortan den gelben Impfpass zuhause lassen zu können.

Wer aber noch über ein altmodisches Handy ohne Scanfunktion verfügt oder gar kein Mobiltelefon besitzt, hat hier das Nachsehen. Zumindest kann man den digitalen Impfpass in diesem Fall nicht „digital“ nutzen. Man muss ganz einfach auf die analoge Lösung umsteigen. Anstatt des Smartphones kann man die ausgedruckten QR-Codes mit sich führen und diese im Restaurant oder beim Verreisen vorzeigen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, warum man dann überhaupt die QR-Codes benötigt und nicht einfach den gedruckten Impfpass mit sich führt?

 

Nun, ein Verlust des ausgedruckten QR-Codes wäre weit weniger schlimm als der des Impfheftes. Zudem kann man sich eine Kopie des QR-Codes anfertigen und diese statt des Originals mitführen. Schließlich wird nicht das Dokument an sich überprüft, sondern der QR-Code dient zur Verifikation des Impfstatus. Dieser wird mithilfe einer speziellen Prüf-App eingescannt, sodass die kontrollierende Instanz die darin gespeicherten Daten auslesen kann. Sie brauchen also weder im Inland noch im europäischen Ausland zwingend ein Smartphone für den digitalen Impfpass.

Lesen Sie jetzt weiter: Welche Apotheken stellen den Impfpass aus?

Unsere Empfehlung für Sie