Donald Trump und Hillary Clinton Das sind die besten Persiflagen der Kandidaten

Von pho 

Der Wahlkampf um das Amt des US-Präsidenten ist für den Beobachter keine Freude. Umso besser sind da Satire- und Comedy-Videos, die die Kandidaten durch den Kakao ziehen. Wir haben die besten gesammelt.

Wer ist der bessere Trump? Hier die Parodie von Schauspieler Alex Baldwin. Foto: Youtube/@5 Minuts Ago
Wer ist der bessere Trump? Hier die Parodie von Schauspieler Alex Baldwin. Foto: Youtube/@5 Minuts Ago

Stuttgart - Nur noch knapp zwei Wochen, dann sind die Wahlen zum US-Präsidenten gelaufen. Endlich, werden viele denken. Denn außer Skandalen und Beleidigungen ist da nichts gewesen. Eine richtige inhaltliche Debatte fand und findet nicht statt, stattdessen erinnert der Wahlkampf an eine Schlammschlacht, die schnell zur Farce verkommen kann. Zum Glück gibt es Satiriker und Komiker, die den Wahlkampf mit ihren eigenen Mitteln auf die Schippe nehmen. Wir haben die besten Persiflagen gesammelt.

– Die wohl bekannteste ist das Duett der beiden Kandidaten beim TV-Duell. Ein niederländischer TV-Sender hatte Clinton und Trump das Schmachtlied „Time of my Life“ aus dem Filmklassiker „Dirty Dancing“ in den Mund gelegt.

– Wo wir gerade schon beim Thema Tanzen sind: Die Grafiker der Show von Ellen DeGeneres haben sich auch ins Zeug gelegt und die beiden Kandidaten in einem Wettbewerb das Tanzbein schwingen lassen.

– mit Musik geht doch vieles einfacher. Beispielsweise auch, sich zu entschuldigen. Hier hat jemand Trumps Statement bearbeitet, das er unmittelbar nach der Veröffentlichung seiner frauenfeindlichen Aussagen auf seinem Twitter-Kanal gepostet hatte.

– einen viralen Hit in Deutschland landetete der Komiker Dodokay, der die beiden Kandidaten auf schwäbisch darüber streiten ließ, ob man im Esbella-Supermarkt abgelaufene Lebensmittel sammeln darf. „Brudal asozial“, findet das Hillary Clinton in dem Video.

– eine große Fangruppe in den USA hat der Late-Night-Komiker Jimmy Fallon mit seiner Trump-Persiflage in der „Tonight Show“ erreicht. In diesem Video führt er in Gestalt des Milliardärs ein Telefoninterview mit seiner Konkurrentin, weil Fallon „ein totales Leichtgewicht“ ist.

– Viele haben sich am Exzentriker Donald Trump versucht, darunter Johnny Depp, Dirk Nowitzki und auch Meryl Streep. Am meisten Aufsehen erregte jedoch der Schauspieler Alex Baldwin mit seiner Trump-Imitation in der Unterhaltungssendung „Saturday Night Live“.

– die beste Performance von Hillary Clinton lieferte die Emmy-prämierte Schauspielerin Kate McKinnon, ebenfalls in „Saturday Night Live“ – als erschöpfte Kandidatin der Demokraten, die sich bei einer Barkeeperin (gespielt von der echten Hillary Clinton) auskotzt.

– McKinnon und Baldwin haben dann natürlich auch die TV-Debatten der beiden Kandidaten aufs Korn genommen: