Donald Trump US-Präsident spendet Gehalt

Von red/AP 

100.000 Dollar Gehalt stehen Donald Trump als US-Präsident pro Quartal zu. Der 73-Jährige hat sich dazu entschieden, dieses Geld zur Bewältigung der Schmerzmittel-Epidemie in den USA zu spenden.

Trump will sein Präsidentengehalt für wohltätige Zwecke spenden. Foto: AP/Susan Walsh
Trump will sein Präsidentengehalt für wohltätige Zwecke spenden. Foto: AP/Susan Walsh

Washington - US-Präsident Donald Trump hat sein Gehalt für das dritte Quartal der Bewältigung der Schmerzmittel-Epidemie in den USA gespendet. Aus dem Weißen Haus verlautete, Trump habe die ihm zustehenden 100 000 Dollar an ein Amt gegeben, das Bundesbüros für öffentliche Gesundheit und Programme leitet. Das Weiße Haus gab bekannt, das Geld werde dafür vorgesehen, „den andauernden Kampf gegen die Opioiden-Krise fortzusetzen“.

Trump hat das Vorgehen gegen Missbrauch von Opioiden zu einer Priorität seiner Regierung gemacht. Mehr als 70 000 Amerikaner starben 2017 an einer Drogenüberdosis, die meisten Tode hatten mit Opioiden zu tun.

Trump hat versprochen, sein Gehalt während seiner Amtszeit für wohltätige Zwecke zu spenden.