Der Bastelkreis Bad Cannstatt feiert Jubiläum. Insgesamt haben die Frauen der Liebfrauenkirche 170 000 Euro gesammelt.

Bad Cannstatt - Sieben Frauen zwischen 65 und 90 Jahren treffen sich seit 1988 vierzehn-tägig im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche in Bad Cannstatt. Dort fertigen die rüstigen Damen das ganze Jahr über Socken, Schals, Pullover, Babyschuhe und vieles mehr. Wie in jedem Jahr wurden auch in diesem Herbst die Handarbeiten an vier Tagen im Stuttgarter Olgahospital verkauft.

Anlässlich des 30. Jubiläums besuchten die kreativen Damen in diesem Jahr die kinderonkologische Station im Olgahospital. Professor Stefan Bielack, ärztlicher Direktor der Station, gab den Damen bei einer Führung einen Einblick in die Behandlung und Betreuung der an Krebs erkrankten Kinder im Olgahospital. Stolz übergaben die aktiven Rentnerinnen in diesem Rahmen den diesjährigen einen Spendenscheck mit dem Erlös von 7000 Euro an den Förderkreis krebskranke Kinder Stuttgart.

In den vergangenen 30 Jahren hat der Bastelkreis die Projekte des Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart mit einem Gesamt-Spendenbetrag von über 170 000 Euro unterstützt. Der Förderkreis-Vorsitzende Professor Stefan Nägele würdigte dieses außerordentliche Engagement symbolisch mit einem Fotobuch und einer Tüte Wolle für jede der Anwesenden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Bad Cannstatt Krebs Stricken