Einbruch in Stuttgart-Bad Cannstatt In Gaststätte eingebrochen – Polizei schnappt Tatverdächtigen

Von  

Ein Zeuge meldet in der Nacht zum Samstag einen Einbruch in eine Gaststätte in Bad Cannstatt. Die Polizei fahndet unter anderem mit einem Hubschrauber, zunächst ohne Erfolg. Dann können die Beamten einen Tatverdächtigen ermitteln.

Die Polizei konnte einen 17-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. (Symbolbild) Foto: Archiv (dpa)
Die Polizei konnte einen 17-Jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. (Symbolbild) Foto: Archiv (dpa)

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 17 Jahre alter Jugendlicher steht im Verdacht, in der Nacht zum Samstag in eine Gaststätte im Cannstatter Stadtteil Sommerrain eingebrochen zu sein und eine Kasse aus dem Gastraum gestohlen zu haben. Bei der Fahndung nach dem Täter war unter anderem ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Anwohner gegen 0.45 Uhr einen Alarm in der Gaststätte in der Sommerrainstraße gemeldet. Als die Polizisten eintrafen, entdeckten sie eine eingeschlagene Fensterscheibe, außerdem fehlte die Registrierkasse aus dem Gastraum.

Eine Großfahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief zunächst erfolglos. Ermittlungen am Tatort brachten die Beamten jedoch auf die Spur des polizeibekannten 17-Jährigen, der in der Nähe des Tatorts wohnt. Der mutmaßliche Einbrecher wurde noch in der Nacht zu Hause angetroffen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dort belassen.

Sonderthemen