Einbruchsversuch in Schönaich Polizei fasst mutmaßliche Einbrecher

Ein Bürger in Schönaich hat vermutlich einen Einbruch verhindert. Die Polizei konnte die beiden Tatverdächtigen fassen. Foto: dpa/Silas Stein
Ein Bürger in Schönaich hat vermutlich einen Einbruch verhindert. Die Polizei konnte die beiden Tatverdächtigen fassen. Foto: dpa/Silas Stein

Ein Anwohner beobachtet, wie zwei junge Männer am Samstagabend in das Schönaicher Jugendhaus einzubrechen versuchen. Die Polizei kann beide festnehmen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schönaich - Ein aufmerksamer Anwohner hat in Schönaich dafür gesorgt, dass zwei Einbrecher von der Polizei festgenommen werden konnten. Polizeibeamte konnten am späten Samstagabend zwei 20 und 22 Jahre alte Tatverdächtige nach einem versuchten Einbruch in das Jugendhaus im Hasenbühl vorläufig festgenommen. Der Zeuge hatte laut Polizeibericht gegen 23.30 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem er zwei Personen beobachtet hatte, die sich gerade an den dortigen Fenstern zu schaffen machten. Als die Polizei am Tatort eintraf, standen die mutmaßlichen Einbrecher auf dem Dach der angrenzenden Sporthalle. Von dort aus flüchteten sie weiter in Richtung Skater-Anlage. Dort wurden sie von der Polizei angehalten und kontrolliert. Die Beamten stellten dort mutmaßliches Einbruchswerkzeug fest. An Fenstern des Jugendhauses fanden sich frische Hebelspuren. Die Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.




Unsere Empfehlung für Sie