Einbrüche in Nürtingen Diebesgut aus 30 Kellereinbrüchen bei mutmaßlichem Fahrraddieb gefunden

Der 32-Jährige wurde am Donnerstagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf
Der 32-Jährige wurde am Donnerstagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf

Die Polizei wollte einen 32-Jährigen in Nürtingen zunächst nur kontrollieren, da er auf seinem Fahrrad telefonierte. Dabei stellte sich heraus, dass sein Fahrrad gestohlen war. Später fanden die Ermittler in seiner Wohnung Diebesgut, dass aus etwa 30 Kellereinbrüchen im Nürtinger Stadtgebiet stammen dürften.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen - Das Telefonieren beim Fahrradfahren ist einem 32-Jährigen im Lauf der vergangenen Woche zum Verhängnis geworden: Der Mann wurde am Mittwochabend von einer Polizeistreife kontrolliert, da er auf dem Fahrrad telefonierte. Wie sich herausstellte, war das von ihm genutzte Fahrrad gestohlen worden und zur Fahndung ausgeschrieben, teilte die Polizei mit. Als daraufhin seine Wohnung durchsucht wurde, fanden die Ermittler zahlreiche Gegenstände, die laut Polizei aus etwa 30 Kellereinbrüchen im Nürtinger Stadtgebiet stammen dürften.

Mutmaßlicher Einbrecher flüchtet

Der 32-Jährige war am Mittwochabend, gegen 18 Uhr, im Stadtteil Neckarhausen einer Polizeistreife aufgefallen, weil er auf dem Fahrrad mit dem Handy telefoniert hatte. Als er kontrolliert werden sollte, ergriff der Radler sofort die Flucht. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Fahndung konnte er jedoch wenig später in einem Gewächshaus versteckt angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Kellereinbrüche in Nürtingen

Wie sich bei den nachfolgenden Ermittlungen der Polizei herausstellte, war das von ihm benutzte Fahrrad Mitte April dieses Jahres in Nürtingen gestohlen worden und zur Fahndung ausgeschrieben. Ein Richter ordnete die Durchsuchung seiner Wohnung an. Dort fanden die Polizeibeamten zahlreiche Gegenstände, die nach derzeitigem Stand aus etwa 30 Kellereinbrüchen im Nürtinger Stadtgebiet in den letzten Monaten stammen dürften.

32-Jähriger sitzt in U-Haft

Der 32-Jährige wurde am Donnerstagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Nun ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Nürtingen gegen den polizeibekannten Mann wegen des Verdachts mehrerer besonders schwerer Fälle des Diebstahls.




Unsere Empfehlung für Sie