Einzelkritik vom VfB-Auftritt in Hamburg Ernüchternder Eindruck – bei fast allen VfB-Spielern

Der VfB Stuttgart hat gegen den FC St. Pauli ein Remis erzielt. Wir haben die Spieler mit einer Einzelkritik bewertet. Foto: Pressefoto Baumann 16 Bilder
Der VfB Stuttgart hat gegen den FC St. Pauli ein Remis erzielt. Wir haben die Spieler mit einer Einzelkritik bewertet. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart verpasste es, dem Spitzenreiter aus Bielefeld auf die Pelle zu rücken. Gegen St. Pauli nimmt das Team von Pellegrino Matarazzo nur einen Punkt mit. Wir haben die VfB-Spieler mit einer Einzelkritik bewertet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart/Hamburg - Nur drei Tage nach dem hoffnungsvollen Wiederbeginn der Zweitligasaison hat der VfB Stuttgart eine über weite Strecken ernüchternde Leistung geboten. Beim FC St. Pauli reichte es o nur zu einem 1:1, das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo verpasste es damit, dem Spitzenreiter aus Bielefeld auf die Pelle zu rücken.

Der Coach hatte vor dem Anpfiff mit gleich vier Änderungen in der Startelf gegenüber dem 3:0 gegen den 1. FC Heidenheim überrascht – das zahlte sich überhaupt nicht aus. Hinzu kam der schnelle verletzungsbedingte Ausfall von Kapitän Marc Oliver Kempf.

Wie sich seine Teamkollegen geschlagen haben – lesen Sie in unserer Einzelkritik. Viel Spaß beim Durchklicken.




Unsere Empfehlung für Sie