Einzelkritik zum VfB Stuttgart Bittere Lehrstunde für Matarazzos Mannschaft

Die VfB-Mannschaft erhielt in München eine Lehrstunde. Foto: Pressefoto Baumann 17 Bilder
Die VfB-Mannschaft erhielt in München eine Lehrstunde. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga eine 0:4-Packung in München kassiert. Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten VfB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

München/Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am 26. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Bayern München eine ordentliche Packung kassiert. Trotz 80-minütiger Überzahl gingen die Schwaben mit 0:4 unter. Somit hat die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo weiter 36 Punkte auf dem Konto – und steht damit zumindest bis zum Sonntag auf dem achten Rang.

Testen Sie unverbindlich: Das MeinVfB+ Abo

Auf Stuttgarter Seite wurde die Pleite zudem noch überschattet von einer Verletzung von Silas Wamangituka. Der Angreifer musste bereits in der 35. Minute verletzt vom Feld. Eine Diagnose steht bislang aus.

Lesen Sie hier: Unser Newsblog zum VfB Stuttgart

Nun steht für den VfB und die Bundesliga die Länderspielpause an. Weiter geht es für die Mannschaft mit einem Heimspiel am 4. April, zu Gast ist der SV Werder Bremen.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des VfB Stuttgart mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke. Auch Sie können die VfB-Spieler bewerten – in unserem Notentool.




Unsere Empfehlung für Sie