Einzelkritik zum VfB Stuttgart Gegen den SC Freiburg rächt sich eine desolate Anfangsphase

Unsere Redaktion hat die Leistungen der VfB-Profis wie folgt bewertet. Foto: AFP/THOMAS KIENZLE 15 Bilder
Unsere Redaktion hat die Leistungen der VfB-Profis wie folgt bewertet. Foto: AFP/THOMAS KIENZLE

Der VfB Stuttgart hat am dritten Bundesliga-Spieltag gegen den SC Freiburg 2:3 verloren. Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten VfB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen den SC Freiburg 2:3 verloren. Damit hat das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo weiterhin drei Punkte auf der Habenseite.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Newsblog zum VfB Stuttgart

Im ersten Durchgang wurde der schwäbische Traditionsverein gleich doppelt eiskalt erwischt: Keine 180 Sekunden waren gespielt, als Woo-yeong Jeong das 1:0 für die Gäste markierte. In der 9. Minute legte der Südkoreaner direkt nach – so stand es schnell 2:0 für die Mannschaft von Trainer Christian Streich. Der VfB schüttelte sich und kam nach gut 20 Minuten zu seiner ersten guten Gelegenheit. Doch SC-Keeper Mark Flekken war beim Versuch von Mateo Klimowicz zur Stelle. Statt eines Anschlusstreffers gab es dann aber den nächsten Nackenschlag: Lucas Höler (28.) erhöhte für die Breisgauer auf 3:0. Die Schwaben aber ließen sich nicht hängen – und kamen durch einen Doppelschlag vor der Pause noch zum 2:3. Konstantinos Mavropanos (45.) und Hamadi Al Ghaddioui (45.+2) trafen für die Weiß-Roten.

Nach der Pause war der VfB direkt um den Ausgleich bemüht – die erste gute Chance hatte aber der Sport-Club. Florian Müller parierte den Versuch von Roland Sallai (54.). Während die Breisgauer im Anschluss nur noch auf Verwalten aus waren, versuchte es der VfB bis zum Schlusspfiff – vergebens. Es blieb beim 2:3 im heimischen Stadion.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des VfB Stuttgart mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke. Auch Sie können die VfB-Spieler bewerten – in unserem Notentool.




Unsere Empfehlung für Sie