Kurz nach dem 5:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth gibt es die nächste gute Nachricht für die Fans des VfB Stuttgart: Mit Enzo Millot steht ein weiterer Neuzugang fest.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat sich das nächste Talent geangelt. Enzo Millot kommt von der AS Monaco. Der 19-jährige Franzose erhält beim Verein mit dem Brustring einen Vertrag bis 2025.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Einzelkritik zum 5:1 gegen Fürth

Der Mittelfeldspieler war an diesem Samstag zur sportärztlichen Untersuchung bereits in Stuttgart. Sven Mislintat hatte lange um Millot gebuhlt, da dieser das junge Team des VfB verstärken soll. „Enzo Millot war trotz seines jungen Alters bereits seit über einem Jahr fester Bestandteil des Kaders der AS Monaco und konnte dort wertvolle Erfahrungen im Profibereich sammeln“, wird der VfB-Sportdirektor in einer Mitteilung auf der Vereinshomepage zitiert. „In den Gesprächen mit uns hat er von Anfang an den klaren Wunsch geäußert, seine nächsten Karriereschritte im VfB-Trikot zu machen. Wir freuen uns sehr, dass wir Enzo langfristig an den VfB binden konnten, weil wir davon überzeugt sind, dass er schnell ein wichtiger Faktor für unser Spiel werden kann.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: So geht es Mohamed Sankoh

Mit dem Spieler war sich der Club aus Cannstatt schon länger einig, zuletzt ging es indes um die Ablösesumme, da der Verein aus der Ligue 1 Millot eigentlich halten wollte. Diese Ablösesumme soll hier bei rund 1,5 Millionen Euro liegen.