Eröffnungsfeier der 70. Berlinale Lena Meyer-Landrut zeigt sich erneut sexy

Von mba 

Popstar Lena Meyer-Landrut war auf der Eröffnungsgala der Berlinale zu Gast. Trotz kalter Temperaturen ließ ihr Outfit viel Haut sichtbar.

Lena Meyer-Landrut wusste sich auf dem roten Teppich gekonnt in Szene zu setzen. Foto: dpa/Jens Kalaene
Lena Meyer-Landrut wusste sich auf dem roten Teppich gekonnt in Szene zu setzen. Foto: dpa/Jens Kalaene

Berlin - Die 70. Berliner Filmfestspiele im Berlinale Palast am Potsdamer Platz ziehen vom 20. Februar bis einschließlich 1. März die Aufmerksamkeit der internationalen Filmbranche in die deutsche Hauptstadt. Kein Wunder also, dass sich zur feierlichen Eröffnung eine Vielzahl der bekanntesten deutschen Schauspieler, Musiker und Größen aus Mode und Fernsehen schick gemacht und den Weg nach Berlin gefunden haben.

Traditionell geht es am ersten Abend nicht nur um Filme, sondern vor allem um die Stars und ihre Outfits. Eine hat sich dabei wieder einmal besonders ins Rampenlicht gesetzt. Sängerin und „The Voice Kids“-Jurorin Lena Meyer-Landrut erschien in langem schwarzen Rock und weißem Oberteil.

Der 28-Jährigen schienen die niedrigen Temperaturen nicht viel auszumachen, denn sie zeigte trotz Kälte viel Haut. Zudem ließ sie im Vorfeld ihre Fans in den sozialen Netzwerken daran teilhaben, wie viel Arbeit hinter ihrem sexy Look für eine derartige Großveranstaltung steckt.