Esslinger Marktplatzturnier Schon der Handball-Nachwuchs glänzt im malerischen Ambiente

Von hol 

Das Handball-Niveau beim Grundschulturnier zum Auftakt des Esslinger Marktplatzturniers ist beachtlich gewesen.

  Foto: Pressefoto Horst Rudel
  Foto: Pressefoto Horst Rudel

Esslingen - Der Esslinger Handball braucht sich um seinen Nachwuchs keine Sorgen zu machen. Beim Turnier der Grundschulen am Freitagvormittag zum Auftakt des Marktplatzturniers haben sich die von ihren Mitschülern frenetisch angefeuerten Teams zumindest teilweise hochklassige Partien geliefert – aus denen schließlich die Katharinenschule als Sieger hervorging. Ein wesentlicher Grund für die Esslinger Fokussierung auf den Handballsport ist sicher das Marktplatzturnier selber. Denn wer hat schon die Möglichkeit, in einem derart malerischen Stadtambiente seinem Sport nachzugehen? Dieses Umfeld werden am Samstag, 20. Juli. auch die Profis genießen, die von 11.15 Uhr um den Reichstadtpokal kämpfen. Fünf Erstligamannschaften und die SG BBM Bietigheim sind am Stadt. Am Sonntag spielen dann von 11 Uhr an die Spitzenteams aus Esslingen und der näheren Umgebung um den Hans-Metz-Pokal. Dabei dürfte es in jeglicher Beziehung heiß hergehen. (hol)