Bundesaußenminister Heiko Maas teilt auf Twitter mit, dass 120 Menschen am Dienstagnachmittag von der Bundeswehr aus Kabul ausgeflogen wurden.

Berlin/Kabul - Mehr als 120 Menschen sind am Dienstagnachmittag mit einem Transportflugzeug der Bundeswehr aus Kabul ausgeflogen worden. „Die Luftbrücke ist angelaufen und wird intensiv fortgesetzt, sofern die Sicherheitslage das irgendwie zulässt“, teilte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) dazu weiter auf Twitter mit.

An Bord der Maschine seien sowohl deutsche wie auch afghanische Staatsbürgerinnen und -bürger und Menschen aus anderen Ländern.