Facebook-Partys „So etwas gibt immer nur Ärger“

Von Elena Kühne 

Was steckt wirklich hinter dem vermeintlichen Massenkult Facebook-Party? Und was fasziniert Jugendliche daran? Eine Umfrage via Facebook-Chat sollte Klarheit bringen – förderte aber eher unerwartete Ergebnisse zu Tage.

Facebook-Partys als Modesport nach dem Komasaufen? Das sehen die Jugendlichen zum Teil etwas anders. Foto: dpa 13 Bilder
Facebook-Partys als Modesport nach dem Komasaufen? Das sehen die Jugendlichen zum Teil etwas anders. Foto: dpa

Stuttgart - Eine große Gruppe Jugendlicher bahnt sich ihren Weg durch Städte, Orte, Landschaft. Sie folgen dem Ruf einer Facebook-Party. Diese oder eine ähnliche Vorstellung haben viele Unbeteiligte im Kopf, wenn das Stichwort Facebook-Party fällt. Doch was genau steckt hinter diesem Phänomen? Welchen Reiz üben Facebook-Partys auf junge Leute aus? Bei einer nicht repräsentativen Umfrage via Facebook-Chat machen 20 Jugendliche ihre Einstellung zu diesem häufig diskutierten Thema deutlich.

Als erstes fällt auf: Erstaunlich viele – nämlich 13 der 20 Befragten – waren noch nie auf einer Facebook-Party. Die Gründe dafür sind vielfältig. „Weil ich das ziemlich traurig und bemitleidenswert finde“, sagt die 20-jährige Manuela. Ähnlich denkt auch Sahra, 19 Jahre alt: „Ich habe keine Lust auf die Musik und die Leute, die dort hingehen.“

Micha (19) und Peter (17) schreckt die Polizeipräsenz ab. Micha: „So etwas gibt immer nur Ärger.“ Der 18-jährige Thomas findet den Aufwand der Anreise zu den Freiluftpartys unverhältnismäßig. Immerhin fänden diese oft nicht in seiner Nähe statt.

Viele kennen den Begriff nicht

Auch erstaunlich: Mehr als ein Viertel aller befragten – 6 von 20 – können mit dem Begriff der Facebook-Party überhaupt nichts anfangen. Lediglich die 17-jährige Carolin hat überhaupt schon einmal eine solche Party besucht. „Freunde von mir sind hingegangen und ich bin mit. Normalerweise gehe ich nicht zu so etwas.“ Über die Atmosphäre dort hat sie nur Gutes zu berichten. „Es war eigentlich ganz gut, wenn man die große Zahl an Teilnehmern bedenkt. Fast alle hatten gute Laune, aber natürlich gab es auch ein paar Chaoten.“ Die Fete, bei der Carolin war, lief friedlich und ohne Polizeieinsatz ab.

Was motiviert Jugendliche überhaupt, an einer Facebook-Party teilzunehmen? Micha (19) erklärt das so: „Jugendliche wollen immer krassere Sachen erleben und cool sein. Ein weiterer Grund könnte sein, dass man mal selbst an einem Spektakel teilnehmen will, das in den Medien erscheint.“




Unsere Empfehlung für Sie