Fahndung in Backnang Polizei sucht Bankräuber

Von wei 

Am Montagmittag hat im Rems-Murr-Kreis ein Unbekannter eine Bank ausgeraubt. Er bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und ist jetzt mit seiner Beute auf der Flucht.

Bei der Fahndung kam auch ein Hubschrauber zu Einsatz. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/7aktuell.de | Kevin Lermer
Bei der Fahndung kam auch ein Hubschrauber zu Einsatz. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/7aktuell.de | Kevin Lermer

Backnang - Die Polizei hat am Montag in Backnang nach einem Bankräuber gesucht. Der Unbekannte hatte gegen 14.15 Uhr die Angestellten einer Bank in der Innenstadt mit einer Pistole bedroht. Er zwang sie, ihm Geld auszuhändigen, und floh mit seiner Beute in eine unbekannte Richtung – zunächst zu Fuß, so ein Polizeisprecher. Zur Höhe der Beute liegen keine Angaben vor.

So wird der Backnanger Bankräuber beschrieben:

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber im Einsatz. Der Täter wird beschrieben als ungefähr 1,80 Meter groß, er trug bei dem Überfall einen blauen Anorak mit Kapuze sowie eine dunkle Hose. Außerdem trug er eine Baseballkappe und eine schwarze Sonnenbrille. Dem Polizeisprecher zufolge hatte er auch einen grauen Stoppelbart.

Am Nachmittag waren bei der Polizei schon mehrere Hinweise eingegangen – „denen gehen wir natürlich nach“, so der Sprecher. Auch am späten Nachmittag lief die Fahndung noch, wenn auch ohne Erfolg. Die Polizei wertete Aufnahmen der Überwachungskameras aus; ob es auch eine Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos geben wird, ist bislang unklar.

Die Polizei rät dringend, sich dem offenbar bewaffneten Mann im Fall einer Sichtung unter keinen Umständen zu nähern. Wer ihm begegne, solle ihn nicht ansprechen, sondern statt dessen den Notruf 110 wählen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie