Fahrraddiebstahl in Leonberg Drei Unbekannte flüchten auf Rädern

Die Beamten waren den drei Tatverdächtigen auf der Spur (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Beamten waren den drei Tatverdächtigen auf der Spur (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Die Tatverdächtigen stahlen vermutlich zwei Fahrräder am Bahnhof Leonberg – und benutzten diese direkt als Fluchtfahrzeuge, als die Polizei ihnen folgte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Das Polizeirevier Leonberg ermittelt seit Donnerstagabend gegen drei noch unbekannte Tatverdächtige, die am Bahnhof Leonberg vermutlich zwei Fahrräder stahlen. Laut Polizeibericht hatte ein Zeuge beobachtet, wie sie gegen 21.20 Uhr im Bereich der Fahrradständer an einem verschlossen abgestellten Fahrrad hantierten und anschließend in Richtung der Stadtmitte flüchteten. Als die Polizei nach den Unbekannten fahndete, fand eine Streifenwagenbesatzung die drei Tatverdächtigen in der Nähe des Bahnhofs.

Flucht auf Fahrrädern und zu Fuß

Doch die drei setzten ihre Flucht zunächst auf zwei Fahrrädern fort, wobei sich zwei der Tatverdächtigen ein Fahrrad teilten. In der Nähe des Wertstoffhofs ließen die Unbekannten die Fahrräder zurück und setzten ihre Flucht weiter zu Fuß fort. Die drei Tatverdächtigen wurden laut Polizeibericht zuletzt im Bereich eines Schulzentrums von einer Streifenwagenbesatzung gesehen. Dort verloren die Beamten sie aus den Augen.

Die zurückgelassenen Fahrräder, deren Wert sich auf etwa 200 Euro beläuft, wurden von der Polizei sichergestellt. Die drei Tatverdächtigen sind zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Einer der Unbekannten soll blondiertes, leicht grünliches, etwa ohrlanges Haar haben und trug einen dunkelblauen Pullover und eine dunkle, lange Jogginghose. Der zweite Tatverdächtige hat dunkle, kurze Haare und war bekleidet mit einem schwarzen Pullover und ebenfalls einer dunklen, langen Jogginghose. Die dritte Person hat laut Polizeibericht auch dunkle, kurze Haare, trug ein schwarzes Muskelshirt und eine schwarze, kurze Jogginghose. Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 71 52) 605-0 entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie