Falsche Polizeibeamte am Telefon Betrüger spannen nun schon Kinder ein

Trickbetrüger hatten bei zwei Seniorinnen aus Vaihingen an der Enz keinen Erfolg. Die Frauen waren stutzig geworden und hatten aufgelegt. Foto: picture alliance / dpa/Rolf Vennenbernd
Trickbetrüger hatten bei zwei Seniorinnen aus Vaihingen an der Enz keinen Erfolg. Die Frauen waren stutzig geworden und hatten aufgelegt. Foto: picture alliance / dpa/Rolf Vennenbernd

Das Vorgehen von Telefonbetrüger nimmt immer perfidere Züge an. Im Kreis Ludwigsburg haben zwei Seniorinnen Anrufe erhalten, am anderen Ende der Leitung meldete sich zunächst ein Mädchen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Vaihingen an der Enz - Die Tricks von Telefonbetrügern werden immer perfider. Sie schrecken offenbar auch nicht mehr davor zurück, Kinder für ihre Zwecke einzuspannen. Wie die Polizei mitteilt, hatten am Donnerstag zwei Seniorinnen aus Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) nacheinander Anrufe erhalten, es meldete sich jeweils ein schluchzendes Kind.

Das Mädchen – es könnte auch eine Erwachsene mit sehr hoher Stimme gewesen sein – gab an, dass es sich bei der Polizei befinden würde und etwas Schlimmes passiert sei. Anschließend übernahm eine Frau, die sich als Kriminalkommissarin oder Kriminalbeamtin ausgab, das Gespräch. Die Betrügerin versuchte, persönliche Daten von den beiden Seniorinnen in Erfahrung zu bringen. Beide Frauen wurden jedoch stutzig und beendeten das Gespräch zügig.




Unsere Empfehlung für Sie