Feuer auf A81 bei Pleidelsheim Porsche brennt auf der Autobahn

Von red/pj 

Ein 22-Jähriger fährt mit einem Porsche auf der Autobahn 81 in Richtung Stuttgart. Als sein Auto zu qualmen anfängt, hält er auf dem Standstreifen. Nur Momente später steht das Fahrzeug in Flammen.

Der Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder
Der Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Pleidelsheim - Ein Porsche ist am Mittwochvormittag auf der Autobahn 81 in Brand geraten. Gegen 11.30 Uhr fing das Fahrzeug vermutlich aufgrund eines technisches Defekts zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord Feuer, berichtet die Polizei.

Der 22-jährige Fahrer, der in Richtung Stuttgart fuhr, lenkte den qualmenden Porsche auf den Standstreifen. Nur wenig später stand das Auto in Flammen. Die Freiwilligen Feuerwehren Freiberg am Neckar und Pleidelsheim löschten den Brand. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Porsche entstand ein Sachschaden von rund 40 000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Ludwigsburg reinigten den Standstreifen. Die Reinigungsarbeiten konnten gegen 12.35 Uhr abgeschlossen werden.