Feuer in Kirchheim unter Teck Vier Verletzte bei Wohnhausbrand

Von red/dpa/lsw 

Bei einem Feuer in Kirchheim unter Teck sind vier Menschen verletzt worden. Zwei Männer sprangen aus dem Fenster und zogen sich dabei schwere Verletzungen zu.

Ein Feuerwehrmann ist bei dem Brand in Kirchheim unter Teck verletzt worden. Foto: SDMG/Kohls 8 Bilder
Ein Feuerwehrmann ist bei dem Brand in Kirchheim unter Teck verletzt worden. Foto: SDMG/Kohls

Kirchheim unter Teck - Bei einem Wohnhausbrand in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) sind vier Menschen verletzt worden, darunter auch ein Feuerwehrmann. Zwei Männer sprangen aus dem Fenster und zogen sich dabei schwere Verletzungen zu, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Der Schaden liege nach ersten Schätzungen bei etwa einer halben Million Euro.

Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten am Samstagmorgen an und waren am Vormittag noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Das Gebäude ist laut Polizei nicht mehr bewohnbar.




Unsere Empfehlung für Sie