Feuerwehreinsatz in Stuttgart Balkonbrand greift auf Dachstuhl über

Der Dachstuhl stand lichterloh in Flammen. Foto: 7aktuell.de 7 Bilder
Der Dachstuhl stand lichterloh in Flammen. Foto: 7aktuell.de

Nach einem Brand in Stuttgart-Möhringen Freitagnacht ist ein Mehrfamilienhaus unbewohnbar. Zwei Hunde wurden gerettet, eine Katze starb allerdings in den Flammen.

Stuttgart - Ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro ist am Freitagabend beim Brand eines Wohngebäudes in Stuttgart entstanden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer schon auf den Dachstuhl übergesprungen. Vier Personen konnten sich selbst in Sicherheit bringen, drei weitere wurden von der Feuerwehr gerettet.

Betroffen gewesen sind von dem Feuer auch mehrere Haustiere. Zwei Hund konnten demnach in Sicherheit gebracht werden, eine weitere Katze kam allerdings in den Flammen um.

Eine weitere Ausbreitung der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Ursache des Brandes ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei. Das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar.




Unsere Empfehlung für Sie