Ein Kochversuch mit Folgen: Ein Jugendlicher wollte am Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Wernau (Kreis Esslingen) Öl in einem Topf erhitzen, als dieses Feuer fing und sich in der Küche ausbreitete.

Zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus am Stadtplatz in Wernau sind am Sonntag gegen 15.30 Uhr, die Rettungskräfte der Feuerwehr ausgerückt. Ein Jugendlicher hatte einen Topf mit Öl auf dem Herd erhitzt, als dieses Feuer fing und auf das Inventar übergriff, teilte die Polizei mit. 

Die alarmierte Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften angerückt war, konnte das Feuer schließlich löschen. Zuvor hatte der Jugendliche selbst versucht, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Der Rettungsdienst brachte den jungen Mann zur weiteren Untersuchung und Beobachtung in ein Krankenhaus. Den entstandene Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 20.000 Euro.

Lesen Sie mehr zum Thema

Wernau Brand Feuer