Fördermittel für Stuttgart-Ost Sanierungsgebiet Gaisburg kommt

Von and 

Für das neue Sanierungsgebiet Gaisburg sind 1,2 Millionen Euro Fördermittel bewilligt worden.

Gaisburg wird zum Sanierungsgebiet. Foto: Jürgen Brand
Gaisburg wird zum Sanierungsgebiet. Foto: Jürgen Brand

S-Ost
Das geplante Sanierungsgebiet Stuttgart 32 – Gaisburg, ist vom baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau genehmigt worden. Zum Auftakt für das im Normalfall auf zehn Jahre angelegte Sanierungsvorhaben wurden 1,2 Millionen Euro bewilligt. Das Geld soll laut der Pressemitteilung des Ministeriums „zur Aufwertung der Ortseingangssituation und der öffentlichen Spiel- und Freiflächen, zur Verbesserung des Wohnumfelds und des Stadtteilklimas, private Modernisierungsmaßnahmen, Ausbau eines Radwegesystems und bessere Anbindung der Fußgängerverbindungen an die Naherholungsgebiete“ verwendet werden. Wann genau, wie bei solchen Stadterneuerungsprojekten üblich, eine Auftaktveranstaltung für die Einwohner des Gebietes stattfinden wird, ist wegen der Corona-Krise offen.

Auch für die beiden bereits bestehenden Sanierungsgebiete in Stuttgart-Ost – die Soziale Stadt Gablenberg und Stöckach – wurden weitere Mittel bewilligt. Gablenberg bekommt weitere 900 000 Euro, Stöckach weitere 500 000 Euro.

Sonderthemen