Frankenhardt bei Schwäbisch Hall Kühe stoppen Traktordieb

Von red/epd 

Ein Traktordieb ist dank einiger Kühe in Frankenhardt auf frischer Tat ertappt worden. Der Mann hatte einen kuriosen Plan, den er mit dem Traktor umsetzen wollte.

Durch den Dieb wurden die Kühe im Stall aufgescheucht. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Durch den Dieb wurden die Kühe im Stall aufgescheucht. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Frankenhardt - Wer solches Milchvieh hat, braucht keinen Wachhund: In einem Stall in Frankenhardt bei Schwäbisch Hall haben Kühe einen Traktordieb verraten. Der 30-Jährige hatte sich in der Nacht zum Donnerstag auf das Gelände geschlichen, um die Maschine zu stehlen, wie die Polizei mitteilte. Die Kühe gerieten dadurch in Unruhe, muhten laut - und weckten die Bäuerin, die wiederum ihren Mann alarmierte.

Der Landwirt entdeckte den ungebeten Gast auf dem Traktor. Der 30-Jährige war offenbar betrunken. Zwar hatte er es noch geschafft, den Motor anzulassen, doch zum Wegfahren reichte die Konzentration nicht mehr.

Die herbeigerufene Polizei musste den Mann in Handschellen legen, weil er sich aggressiv gegen die Beamten gewehrt habe. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Beschuldigte mit dem Traktor sein Auto freischleppen wollte, mit dem er kurz zuvor einen Unfall in einer Baustelle gehabt habe. Ein weiterer Unfall in einem Nachbarort soll ebenfalls auf sein Konto gehen. Dem Mann drohen den Angaben zufolge mehrere Strafanzeigen.