Frauen-Duo zeigt Fotokunst Remix-Schau in Marko Schachers Böblinger Galerie

Kunst von Anna Illenberger (links) und Janine Kuehn in Marko Schachers Böblinger Galerie-Raum. Foto: Schacher/Schacher
Kunst von Anna Illenberger (links) und Janine Kuehn in Marko Schachers Böblinger Galerie-Raum. Foto: Schacher/Schacher

Die Böblinger Schau zeigt neben Solo-Werken von Anna Illenberger aus Stuttgart und Janine Kuehn aus Berlin die im Dialog der beiden Künstlerinnen entstandene Werkserie „Remix“.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Noch bis zum 11. Juli ist die Ausstellung „Remix“ mit Arbeiten von Anna Illenberger aus Stuttgart und Janine Kuehn aus Berlin in Marko Schachers Galerieräumen auf dem Böblinger Marktplatz zu sehen.

Die Böblinger Schau in der Galerie „Schacher 2- Raum für Kunst und Poesie“ zeigt neben Solo-Werken der beiden erstmals die im Dialog entstandene Werkserie „Remix“: Von Janine Kuehn digital, teils auch analog bearbeitete Fotos wurden von Anna Illenberger durchlöchert und mit farbigen Garnfäden bestickt – und so in die dritte Dimension geholt. Auf diese Weise wird uns die längst vergessene Materialität der Fotografie vor Augen geführt. Die Grenzen zwischen Analog und Digital, zwischen Privat und Öffentlich, zwischen Handwerk und High Art und auch zwischen Vorder- und Rückseite werden verwischt.

Mixed-Media-Foto-Collagen

Daneben sind ausgesuchte Solo-Werke aus dem Repertoire der beiden Künstlerinnen zu sehen: Janine Kuehns Mixed-Media-Foto-Collagen entstehen als Momentaufnahmen vor Ort, im Dialog von Künstlerin und Modell, in einem Zusammenspiel von Kamera, Make-up, Styling, digitaler Bildbearbeitung, Leinwand, Papier, Acryl, Kreide und Druckerei.

Anna Illenberger benutzt und bearbeitet dagegen meist Fotoportraits, die andere von ihr gemacht haben. Bei ihrer neuesten Serie bestickt sie gefundene Fotos ihrer Eltern, die in den 1970er Jahren in Marokko entstanden sind, und holt so ferne Hausfassaden und Sonnenuntergänge ins Hier und Jetzt.

Künstlerinnen treffen sich erstmals persönlich

Anlässlich der Eröffnung der Böblinger Ausstellung am 13. Juni trafen sich beide Künstlerinnen zum ersten Mal im realen Leben. Zuvor hatten sie sich jahrelang nur über die sozialen Netzwerke ausgetauscht.

„Die Ausstellung ist 24/7 also nonstop zu sehen“, verweist Marko Schacher auf die Möglichkeit, sich die Kunstwerke einfach durch das Schaufenster in dem Gebäude am Marktplatz 24 anzuschauen. Ein Besuch der Galerie ist auch nach telefonischer Absprache unter der Nummer (0152) 090 208 92 bei Katrin Schacher. möglich. Am Tag, Sonntag, 11. Juli, soll von 15 bis 18 Uhr eine Finissage stattfinden. Anna Illenberger wird anwesend sein, beantwortet Besucherfrage und wird voraussichtlich auch Musik machen.

Ab dem 18. Juli Kunstwerke von Hans Bäurle

Ab dem 18. Juli, 12 Uhr, stellen Marko Schacher und seine Frau Frau Katrin dann in der Böblinger Galerie-Filiale eine Reihe kleinformatiger Gemälde von Hans Bäurle aus – direkt am Anschluss an die große Eröffnung der Retrospektive anlässlich des 90. Geburtstag des Malers in der Städtischen Galerie Böblingen. Weitere Infos unter www.galerie-schacher.de auf der Galerie-Homepage.




Unsere Empfehlung für Sie